Geldanlage in unsichere Eurozeiten | Ferienimmobilien so beliebt wie noch nie!

Geld anlegen in Ferienhaus

Werfen wir einen Blick auf die Zinsen unserer Sparbücher und Tagesgeldkonten, geht der Blick resigniert nach unten. Scheinbar lässt sich aus den einstig lukrativen Spareinlagen kaum noch etwas herausholen. Gehen wir wieder dazu über, unser Geld im traditionellen Sparstrumpf anzulegen oder hat der Markt noch lukrative Investitionschancen zu bieten? Wir eröffnen Ihnen gerade in unsicheren Euro Zeiten eine neue Möglichkeit, Ihr Geld gewinnbringend zu investieren. Ferienimmobilien sind derzeit so beliebt wie noch nie!

Ferienimmobilien als lukrative Geldanlagen der Zukunft

Schenkt man den erfahrenen Immobilienmaklern Glauben, sind gerade die Ferienimmobilien auf Mallorca und Co. derzeit immer gefragter. Ganz oben in der Beliebtheitsskala der Investoren rangiert die deutsche Küstenregion und die kleinen Südinseln. Hier werden zum Teil schwindelerregende Preise für Immobilien erzielt. Doch eben auch im Ausland ist eine wachsende Nachfrage zu verzeichnen.

Statistik: Beliebteste europäische Urlaubsinseln der Deutschen nach ihrem Buchungsanteil im Jahr 2011 | Statista
Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Ist die idyllische Villa am Meer oder das kleine Ferienhaus an der Küste eigentlich noch erschwinglich?

Eines steht fest. Der jährliche Urlaub in der eigenen Immobilie bzw. in einem Ferienhaus oder in einer Ferienwohnung boomt. Immer weniger Urlauber möchten mit anderen den Kampf um das Handtuch und den besten Platz am Pool eingehen und scheuen sich davor, sich in der Reihe am Buffet anzustellen. Aus diesem Grund wächst der Immobilienmarkt gerade an bestimmten Urlaubsorten zusehends. Auch die Zahl der Urlauber, die ihre Freizeit in den eigenen Immobilien verbringen, steigt jährlich. So ist der prozentuale Anteil 2012 auf beachtliche 7,4 % angestiegen. Der Wert einer Immobilie steigt mit der Nachfrage vor Ort: Suchen Sie sich alternativ gemeinsam mit anderen Investoren Objekte in den beliebten Regionen, um die Investition in einem überschaubaren Rahmen zu halten.



Warum eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus kaufen?

Einer der Hauptgründe, eine Ferienimmobilie nicht nur zu mieten, sondern auch käuflich zu erwerben, bietet die Chance, diese weiter zu vermieten. Die wachsende Nachfrage nach Ferienhaus und Ferienwohnung lässt das Geschäft der Vermietung wie von allein wachsen. Darüber hinaus sichert die Wertentwicklung Ihrer Ferien Immobilie Ihnen einen lukrativen Zuwachs, mit dem ein Sparbuch einfach nicht mithalten kann.

Der Boom der Ferienhäuser 2015

In der Zwischenzeit ist davon auszugehen, dass jeder fünfte Urlauber ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung bucht und im Schnitt 1000 € in der Woche ausgibt (Weitere Informationen hier: –klick-). Dabei spielt die Optik einer Ferienimmobilie eine ausschlaggebende Rolle für die Buchung. Gerade die hochwertigen Häuser in vorzüglichen Lagen erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit und erzielen zum Teil exklusive Mietpreise.

So finden Sie die passenden Ferienwohnungen und Ferienhäuser

Da ist es wenig verwunderlich, dass auch die Nachfrage im Hinblick auf neue Kapitalanlagen am Urlaubsort weiter steigt. Käufer und Anbieter verbinden mit einem Ferienhaus zweierlei Nutzen, zum einen den lukrativen Sachwert, der mit einem relativ sicheren Inflationsschutz gesegnet ist, und zum anderen eine zusätzliche Einnahmequelle über die Vermietung an andere Urlauber. Auf diese Weise kombiniert die Ferienimmobilie individuelle Freizeitwerte und der Möglichkeit des eigenen Urlaubs:

  • Die Ferienimmobilie bietet eine echte Anlage.
  • Dabei wandelt sich die Meinung der Anleger und Ferienhausbesitzer.
  • Noch vor einigen Jahren stand vor allen Dingen der idyllische Altersitz im Vordergrund.
  • Heute spielen monetäre Anlagemotive eine ausschlaggebende Rolle. Grund ist nicht zuletzt die enorme Wertsteigerung der Ferienhäuser an landschaftlich attraktiven Orten.

Welche Ferienimmobilien haben die höchsten Renditechancen?

Möchten Sie ein wirklich lukratives Ferienhaus auswählen, wirken sich die Lage, der Zustand und die Ausstattung einer Ferienimmobilie sowie die Anzahl der Zimmer und die Größe maßgeblich auf die anschließende Nachfrage und den Wert aus. So wirft ein Haus nur dann auch etwas ab, wenn es in einer Region liegt, wo viele Menschen Urlaub machen. Innerhalb von Deutschland rangieren unter anderem Kampen, Grünwald, aber auch der Tegernsee und Pullach weit oben im Hinblick auf die Exklusivität der Ferienimmobilien. Immer noch bevorzugen 70 % aller Käufer deutsche Ferienimmobilien.

Fazit | Die Vorteile der Ferienhäuser im Ausland

Dabei bietet gerade das Ausland günstige Ferien Immobilien, die sich einer hohen Nachfrage erfreuen. Hier geht der Blick in Richtung Spanien, Frankreich, Italien und nach Österreich. Spanien bleibt mit 12,4 % an der Spitze der Beliebtheitsskala, so musste sich im letzten Jahr selbst Italien dem mediterranen Klima und der idyllischen Landschaft geschlagen geben. Ein ebenso erfolgreiches Wachstum hat Kroatien zu verzeichnen, nicht zuletzt wegen der unendlich langen Adriaküste und den angenehmen Temperaturen.



http://www.wiwo.de/finanzen/immobilien/urlaubsdomizil-zur-vermietung-die-ferienimmobilie-als-echte-anlagechance/8242948-2.html
http://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/anlegerakademie/private-geldanlage-wie-das-ferienhaus-auch-finanziell-spass-macht/4420852.html
http://www.welt.de/finanzen/article3927598/So-lohnen-sich-Ferienhaeuser-als-Geldanlage.html

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / Claudia Hake

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!