Geld verdienen mit Facebook

Mit jedem Like Geld verdienen

Mit jedem Like Geld verdienen

Auch wenn man geteilter Meinung ist, was die Verdienstmöglichkeiten bei Facebook angeht, deutet sich eines bereits an: Das Potential ist noch lange nicht ausgeschöpft.

Verschiedene Menschen sind durch Facebook reich geworden, allen voran natürlich der Gründer des sozialen Netzwerkes, Mark Zuckerberg.

Immer wieder passiert es, dass jemand einen Videolink bei Facebook postet und Millionen Klicks von Zuschauern bekommt. Diese fungieren dann als Multiplikatoren. Justin Bieber wurde so als Soulsänger berühmt. Erst kürzlich konnte der Koreaner Psy mit seinem Gangnam Style begeistern und in rasender Schnelle zum Weltstar aufsteigen.

Diesen Multiplikationseffekt machen sich mittlerweile viele Facebook-Nutzer zu Eigen. Indirekt verdient man mit dem Bieber-Effekt Geld, wenn man aufgrund von Millionen Publikumsklicks einen Plattenvertrag bekommt. Direkte Umsätze kann man generieren, wenn Facebook aufgrund der hohen Klickzahl eine lukrative Kurzwerbung vor den Video-Trailer schaltet. Der Werbekunde kann auf viele Klicks hoffen, bei denen seine Werbebotschaft verinnerlicht wird.

Geld verdienen mit Facebook


Umsatz für Normalverbraucher

Im Netz sind Anbieter zu finden, mit deren Hilfe man Geld mit Facebook verdienen kann. Nach der Anmeldung bei einem Dienst kann man diesen mit seinem Facebook-Konto verknüpfen und verdient Geld über drei mögliche Wege:

1. wenn man den “Gefällt mir”-Button anklickt
2. wenn man jemanden als Freund hinzufügt
3. wenn man neue Inhalte postet

Die meisten dieser Dienstleister operieren auch bei YouTube, Google+ oder Twitter. Der Verdienst liegt üblicherweise zwischen 20 bis 100 Euro im Monat. Wer es geschickt anstellt, kann mit wenig Zeitaufwand auf 500 Euro oder mehr kommen. Als Dienstleister bieten sich unter anderem Shareifyoulike, Fanslave, Sponsored Tweets (bisher nur für Twitter) oder Mysocialclix an. Beim ersten Anbieter muss man Content oder Videos auf Facebook oder der eigenen Homepage teilen.

Bei Twitter geht es auch

Bei Twitter geht es auch

Das Posten eines Videos bringt einem beispielsweise einen Euro ein. Bei Fanslave wird der Klick auf den “Gefällt mir”-Button vergütet. Fanslave schlägt dafür bestimmte Facebookseiten vor.

Klickt man auf den Link und betätigt anschließend den “Gefällt mir”-Button, verdient man einige Cent. Die jüngste Plattform, mit der man bei Facebook leichtes Geld verdienen kann, ist Mysocialclix. Auch hier werden die Klicks auf den “Gefällt mir”-Button vergütet.

Dadurch entsteht eine klassische Win-Win-Situation, weil sowohl die Facebook-Nutzer als auch die Werbefirmen profitieren. Sie erhalten durch den “Gefällt mir”-Klick nämlich einen höheren Bekanntheitsgrad durch mehr Interessenten. Leichter kann man als Facebook-Nutzer kaum Geld verdienen. Erhöhen kann man seine Gewinne, indem man neue Kunden für diese Portale anwirbt und sich an Partnerprogrammen beteiligt, mittels derer man dann über seine Webseite über Banner oder ähnliches Neukunden generiert. Das kann bei häufig frequentierten Webseiten durchaus lukrativ sein.

Geld verdienen mit Facebook – In 5 Minuten

Werbeeinnahmen als Quelle des Wohlstandes


Klassische Werbeeinnahmen für Unternehmer sind aus deren Sicht bisher noch ein etwas unterbelichteter Bereich.

Hier wird deutlich mehr Einsatz von Facebook gewünscht, weil es bisher zu wenige, auf bestimmte Kundenkreise zugeschnittene Werbeanzeigen gibt. Auch besteht einige Unsicherheit darüber, ob einem ein Account als Unternehmer tatsächlich Mehreinnahmen beschert oder nur Mehrarbeit.

Tatsächlich hängt es vom Geschick des Unternehmers ab, ob er durch einen spannenden Auftritt, interessanten Content und überzeugende Aktionen mehr Kunden gewinnen kann oder nicht. Hier geht es weniger darum, Waren zu verkaufen als vielmehr ein Image zu festigen und einen direkten Draht zum potentiellen Kunden zu gewinnen, dessen Interessen und Wünsche man besser kennen lernt. Markenbranding ist wichtiger als das direkte Erhöhen der Verkaufszahlen, die sich bei einer namhaften Marke ohnehin erhöhen werden.

Wie verdient Facebook eigentlich Geld? Marktcheck – SWR


Artikelbild Oben: ©panthermedia.net mt kang
Artikelbild Mitte: ©panthermedia.net aleksander1