Erfahrungsberichte über Regividerm

Vor wenigen Tagen wurde auf SegaPro.net ein Artikel über Erfahrungsberichte über Regividerm veröffentlicht. Dieser Artikel soll dazu dienen, damit Menschen sich untereinander austauschen können, wenn sie erste Erfahrung mit dieser Salbe gemacht haben. Wer unter einer Hautkrankheit zu Leiden hat, der wird sich vermutlich freuen, wenn er die eine oder andere Meinung von Nutzern dieses “Wundermittels” einholt.

Obwohl die Regividerm B12 erst seit wenigen Tagen erhältlich ist, häufen sich nun schon die ersten Erfahrungsberichte über diese Salbe. Es scheint, als ob die Salbe nicht immer das hält was sie verspricht, auch wenn meistens eher positiv üder die Wirkung von Regividerm berichtet wird.



Wer ebenfalls seine Meinung zu Regividerm schreiben möchte oder einfach nur mal sehen will, was andere Menschen für eine Erfahrung mit der Salbe gemacht haben, der wird HIER finden was er sucht.

Vermutlich ist es noch etwas zu früh, um feste Meinungen zu bilden, aber der Trend scheint in die Richtung zu gehen, dass die Salbe zumindest die Beschwerden lindert.



10 Kommentare zu Erfahrungsberichte über Regividerm

  1. Unser Sohn (6 Jahre) hat Neuroderm. seit dem 1. Lj. an div. tw. wechselnden Körperstellen. Seit dem 5. Lj. primär in Kniekehlen, weshalb regelmäßig kortisonhaltige Salben (Apothekenherstellung) aufgetragen werden mussten, damit Abheilung möglich war. Bereits nach weniger als 10 Behandlungen der Kniekehlen waren die Hautpartien abgeheilt. Seitdem völlig abgeheilt und obwohl wir seit einem Vierteljahr keine Behandlung der Hautflächen mehr vornehmen, ist die Haut ohne jede Rötung. Wir sind von der Wirkung Regividerm B12 wirklich beeindruckt – und froh, dass wir den Versuch unternommen haben. Schade nur, dass die ges. KV die 30 Euro für die Salbe nicht zahlt – obwohl sie von der jetzigen Beschwerdefreiheit natürlich profitiert.

  2. christa // 13. März 2010 um 13:42 //

    habe jetzt 1 1/2 tube verschmiert, keine besserung. ich verschmiere nochmal den rest, mal sehen

  3. Haltet durch!
    Die ersten 3 Wochen wurde es schlimmer!
    Jetzt nach 5 Wochen ist eine deutliche Besserung da!
    Übrigens habe ich das Paket bei Jean Pütz bestellt!

  4. Karlheinz // 3. Februar 2010 um 13:01 //

    Also, mir hilft das Zeug.
    Nach jetzt 4 wochen Anwendung und aufbrauchen einer Tube bleiben die Finger (trotz Winterkälte) zu!
    Das heist: keine Entzündungen mehr!!!
    Zwar ist die Haut nach dem Eincremen gerötet aber das nehme ich gerne in kauf.
    Ich nehme das Zeug`s weiter und berichte wieder.

  5. Bealein // 6. Januar 2010 um 16:42 //

    Also, ich benutze die Creme jetzt seit ca. 5 Tagen und muß sagen….ich bin extrem enttäuscht. Statt Verbesserung hab ich jetzt Exzeme an Stellen wo ich vorher nie welche hatte.

    Wieder eine neue, teure und schmerzhafte Erfahrung mehr :,o((

  6. Habe die Salbe seit etwa zwei Wochen. Sie hilft leider nicht so gut wie sie angepriesen wurde aber zumindest gibt es kleine Verbesserungen! Und das ist schon Gold Wert bei Neurodermitis Patienten! Ich habe mir zuerst eine anrühren lassen – die hat gar nicht geholfen.
    Die gekaufte (und oft vergriffene) Salbe hinterlässt ein gutes Hautgefühl…. ich werde sie aufjedenfall erstmal weiter nehmen – alles ist besser als Kortison!

  7. Habe die Salbe jetzt auch beinahe 2 wochen angewandt. ich leider unter einem schweren handekzem. hilft dafür wenig bis gar nicht. Sind Die 30 euro wirklich nicht wert. riecht desweiteren auch etwas unangenehm und wenn sie eingezogen ist, ist es ein unangenehmes, öliges gefühl an den händen.

  8. Christina Dotterweich // 12. Dezember 2009 um 09:02 //

    Mir geht´s genauso. Haut ist geschwollen und “feuert” wie verrückt. Gesunde Haut wird pustelig und fängt dann auch an zu schuppen. Habe die Creme jetzt abgesetzt und versuche die Sache wieder in den Griff zu bekommen.

    Leider nichts für mich, schnief!!!

  9. Habe die Salbe beim 1. mal vom Apotheker anrühren lassen und beim 2. mal fertig in der Apotheke gekauft.

    Habe die Salbe 3 Wochen lang an Händen und Fingern verwendet. Bei mir wurde die Haut nur noch schlmmer, auch die gesunde Haut wurde angegriffen und beschädigt.

    Bin von der Salbe enttäuscht.

  10. ich hab sie seit dem 6.11. und hatte anfänglich hervorragende erfolge bei der pso an den füssen, jetzt gestaltet es sich so, dass die risse an den füssen immer mal wieder da sind, aber nicht mehr über mehrere wochen weiterreißen, sondern sehr klein bleiben (trotzdem schmerzhaft) im verhältnis zu vorher.
    ich mach auf alle fälle weiter, hab noch ergänzend eine angefertigte fettsalbe mit urea, damit die geschmeidigkeit der fußsohlen erhöht wird, aber kein kortison und keine retinoide mer. halte ich für einen fortschritt. mal sehen wies weitergeht

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!