Erfahrungen: Mafia 2 – Lohnt sich das Spiel?

Als ich im August im Urlaub war hatte ich in einer Computerzeitschrift gesehen, dass Mafia 2 kurz vor der Veröffentlichung steht. Ich kannte zwar den ersten Teil nicht, spiele aber schon immer gerne solche Spiele und habe mich bislang immer an GTA versucht. Nachdem ich mir die Screenshots angesehen hatte war für mich klar, dass ich doch gerne einmal das Spiel spielen würde.

Zurück aus dem Urlaub habe ich mir dann noch die Trailer angesehen. ich fand es eigentlich ziemlich gut gemacht und wollte es daher dann wirklich spielen. Nachdem ich Zuhause etwas gejammert habe, weil ich das Spiel gerne spielen möchte und  mir nicht sicher war, ob es lohnenswert ist, es zu kaufen habe ich es dann von meiner besseren Hälfte geschenkt bekommen. Somit war dieses Problem also schon gelöst.

Ich spielte dann auch bald rein und musste feststellen, dass all meine Erwartungen übertroffen wurden. Und auch wenn man in dem Spiel das mir bekannte GTA wiederfindet, so hatte es doch seinen ganz eigenen Reiz. Auch wenn vieles ähnlich war, war es trotzdem wieder etwas völlig anderes.

Ich gehöre nicht wirklich zu den Menschen, die Stunden vor dem PC sitzen um zu spielen. Ich würde manchmal gerne etwas mehr spielen, schaffe es aber zeitlich nicht. So kommt es dann, dass ich täglich zwar eine ganze Zeit vor dem PC sitze, dies aber leider nur um zu arbeiten. Trotzdem nehme ich mir hin und wieder mal abends eine Stunde Zeit und spiele etwas worauf ich gerade Lust habe. Also eine schöne Gelegenheit um Mafia zu spielen.

Allerdings wurde ich schnell wieder enttäuscht. Nach knapp 11 Spielstunden war nämlich Feierabend mit dem Spiel. Nicht weil es nicht mehr funktionierte, sondern weil es schlichtweg zuende war. Ich hatte Mafia 2 nach knapp 11 Stunden durchgespielt.



Welch eine Enttäuschung. Es gibt nicht einmal die Möglichkeit auf ein freies Spiel. Man macht die Kampagne und wenn diese gelaufen ist kann man den Krempel schon wieder deinstallieren.

Ich habe nun also ein nagelneues Mafia 2 hier rumfliegen, welches ich gern zum Verkauf anbiete (meine ich Ernst). Bei Interesse einfach Bescheid geben.

Fazit: Mafia 2 ist ein gelungenes Spiel und auch die Geschichte die sich dahinter verbirgt ist wirklich toll. Leider wird das Spiel dadurch zerstört, dass man es nach so kurzer Zeit durch hat. Zudem geht es mir persönlich etwas auf die Nerven, dass man zwingend einen Steam-Account braucht. Ich hasse es, wenn man sinnlose Software (und dazu zähle ich auch Steam) auf seinem PC installieren muss.

Als ich im August im Urlaub war hatte ich in einer Computerzeitschrift gesehen, dass Mafia 2 kurz vor der Veröffentlichung steht. Ich kannte zwar den ersten Teil nicht, spiele aber schon immer gerne solche Spiele und habe mich bislang immer an GTA versucht. Nachdem ich mir die Screenshots angesehen hatte war für mich klar, dass ich doch gerne einmal das Spiel spielen würde.

Zurück aus dem Urlaub habe ich mir dann noch die Trailer angesehen. ich fand es eigentlich ziemlich gut gemacht und wollte es daher dann wirklich spielen. Nachdem ich Zuhause etwas gejammert habe, weil ich das Spiel gerne spielen möchte und  mir nicht sicher war, ob es lohnenswert ist, es zu kaufen habe ich es dann von meiner besseren Hälfte geschenkt bekommen. Somit war dieses Problem also schon gelöst.

Ich spielte dann auch bald rein und musste feststellen, dass all meine Erwartungen übertroffen wurden. Und auch wenn man in dem Spiel das mir bekannte GTA wiederfindet, so hatte es doch seinen ganz eigenen Reiz. Auch wenn vieles ähnlich war, war es trotzdem wieder etwas völlig anderes.

Ich gehöre nicht wirklich zu den Menschen, die Stunden vor dem PC sitzen um zu spielen. Ich würde manchmal gerne etwas mehr spielen, schaffe es aber zeitlich nicht. So kommt es dann, dass ich täglich zwar eine ganze Zeit vor dem PC sitze, dies aber leider nur um zu arbeiten. Trotzdem nehme ich mir hin und wieder mal abends eine Stunde Zeit und spiele etwas worauf ich gerade Lust habe. Also eine schöne Gelegenheit um Mafia zu spielen.

Allerdings wurde ich schnell wieder enttäuscht. Nach knapp 11 Spielstunden war nämlich Feierabend mit dem Spiel. Nicht weil es nicht mehr funktionierte, sondern weil es schlichtweg zuende war. Ich hatte Mafia 2 nach knapp 11 Stunden durchgespielt.

Welch eine Enttäuschung. Es gibt nicht einmal die Möglichkeit auf ein freies Spiel. Man macht die Kampagne und wenn diese gelaufen ist kann man den Krempel schon wieder deinstallieren.

Ich habe nun also ein nagelneues Mafia 2 hier rumfliegen, welches ich gern zum Verkauf anbiete (meine ich Ernst). Bei Interesse einfach Bescheid geben.



Fazit: Mafia 2 ist ein gelungenes Spiel und auch die Geschichte die sich dahinter verbirgt ist wirklich toll. Leider wird das Spiel dadurch zerstört, dass man es nach so kurzer Zeit durch hat. Zudem geht es mir persönlich etwas auf die Nerven, dass man zwingend einen Steam-Account braucht. Ich hasse es, wenn man sinnlose Software (und dazu zähle ich auch Steam) auf seinem PC installieren muss.

2 Kommentare zu Erfahrungen: Mafia 2 – Lohnt sich das Spiel?

  1. wollsakko // 22. September 2010 um 17:16 //

    was willst du für das Spiel haben?

  2. ich rate dir mafia 1 zu spielen. wirst 100 pro nicht enttäuscht. auch nicht nach dem du es durchgespielt hast.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!