Erblicher Haarsausfall bei Fußball Europameister Ricardo Quaresma?

Haartransplantation Haartransplantation

Leidet der portugiesische Fußballstar Ricardo Quaresma unter erblichen Haarausfall? Was hat er dagegen unternommen? Jetzt hier alle Infos lesen!

Ist erblicher Haarausfall der Grund für Ricardo Quaresmas Besuch in der Elithairtransplant Klinik?

Starker Haarausfall macht auch vor Promis wie Fußballstar Ricardo Quaresma nicht halt. Wirklich jeder kann von ausfallenden Haaren betroffen sein. Der Fußball Profi litt schon lange Zeit darunter. Nach eigenen Angaben machte es ihm sogar so viel zu schaffen, dass sein Selbstbewusstsein darunter litt. Obwohl er oft selbstsicher vor der Kamera wirkte, schlugen ihm die lichten Stellen auf seinem Kopf auf den Magen. Er probierte vieles aus. Nahrungsergänzungsmittel und wachstumsfördernde Haarpflege. Doch nichts brachte den Erfolg, den er gerne gesehen hätte. Seine Recherchen brachten ihn zu Dr. Abdulaziz Balwi. Er gilt als Spezialist im Bereich der Haartransplantation. Doch was führte bei Ricardo Quaresma zu der Haarklinik Elithairtransplant in Istanbul? War erblicher Haarausfall der Grund? In diesem Artikel gehen wir der Ursache auf den Grund und verraten Ihnen, was gegen den erblich bedingten Haarverlust wirklich hilft.

Welche Ursachen gibt es für den starken Haarverlust?

Haarausfall | © panthermedia.net /Andriy Popov

Haarausfall | © panthermedia.net /Andriy Popov

Jeder Mensch verliert am Tag zwischen 70 und 100 Haare. Das mag auf den ersten Blick viel klingen. Doch bei einer gesamten Kopfhaardichte von etwa 90.000 bis 150.000 Haare fallen sie nicht stark ins Gewicht. Wie viele Haare Sie insgesamt haben, kommt darauf an, welche Farbe Ihre Haare haben. Auch die Genetik spielt hier eine Rolle.



Zum Problem werden die ausfallenden Haare erst dann, wenn sie nicht mehr in ausreichender Menge nachwachsen oder in großer Menge ausfallen. Hierfür gibt es die verschiedensten Ursachen. Beispielsweise:


  • Stress
  • Mangelerscheinungen
  • Hormonelle Störungen und Veränderungen
  • Vererbung
  • Autoimmune Reaktionen
  • Erkrankungen

Die Art wie die Haare ausfallen kann einen Hinweis darauf geben, welche Ursache zu Grunde liegt. Der kreisrunde Haarausfall ist in vielen Fällen die Folge von Erkrankungen, autoimmuner Reaktionen oder genetischer Veranlagung. Der diffuse Haarausfall kommt eher von Mangelerscheinungen oder von bestimmten Medikamenten.

Welche Ursache für den Haarausfall von Fußball Star Ricardo Quaresma verantwortlich ist, ist der Öffentlichkeit nicht bekannt. Aufgrund seines Alters lässt sich ein erblicher Haarausfall nicht ausschließen. Er ist in dieser Altersgruppe die häufigste Ursache für das lichte Erscheinungsbild. Doch welche Methode hat der portugiesische Europameister zur Behandlung gewählt?

Was hilft wirklich gegen den erblich bedingten Haarausfall?

Haarverlust | © panthermedia.net /Andriy Popov

Haarverlust | © panthermedia.net /Andriy Popov

Wer unter erblich bedingten Haarausfall leidet, hat es nicht leicht, seine Haare wieder zum Wachstum zu bewegen. Verschiedene Hausmittel oder wachstumsfördernde Shampoos helfen hier wenig. Auch eine Ernährungsumstellung bringt keine Besserung. Die Haare fallen trotz dieser zahlreichen Maßnahmen vermehrt aus. Nachwachsende Haare bleiben aus. Eine grundlegende Behandlung der Ursache gibt es bislang nicht. Damit abfinden müssen Sie sich dennoch nicht. Es gibt kosmetische Herangehensweisen, die Ihnen wieder eine volle Haarpracht bescheren.

Zur Lösung dieses Problems müssen deshalb andere Maßnahmen ergriffen werden, wenn Sie trotzdem wieder volles Haar bekommen möchten. Je nachdem wie stark Sie betroffen sind, kommen entweder die Haarpigmentierung oder die Haartransplantation in Frage. Auch Ihre restlichen Haare spielen für die Wahl der richtigen Behandlungsmethode eine wichtige Rolle.

Eine Haartransplantation beschreibt einen operativen Eingriff. Je nach Methode werden aus Ihrem dicht bewachsenen Bereich Haarwurzeln entnommen und in die kahlen Stellen wiedereingesetzt. Nach einigen Monaten wachsen die eingesetzten Haare so dicht, dass die kahlen Stellen wieder aufgefüllt sind. Sie können danach nicht mehr ausfallen, da es sich hier um Haarwurzeln handeln, die von den genetischen Veränderungen eines erblichen Haarausfalls nicht betroffen sind. Damit erzielen Sie eine langfristige Lösung.

Bei der Haarpigmentierung handelt es sich um eine Art Permanent Make-Up. Hier werden feine Farbpartikel unter die Kopfhaut gestochen. So lassen sich die kahlen Kopfhautbereiche optisch auffüllen. Durch diese spezielle Methode wirkt das Ergebnis natürlich. Auch bei naher Betrachtung fällt es nicht auf, dass es sich nicht um echte Haare handelt. Vor allem bei sehr dichtem Resthaar ist diese Methode sinnvoll. Die verwendeten Farbpartikel werden so zusammengemischt, damit sie Ihrer natürlichen Haarfarbe entsprechen. Das Ergebnis bei dieser Behandlungsmethode ist gleich danach zu sehen.

Warum entschied sich Fußball Star Ricardo Quaresma für eine Haarpigmentierung?

Ricardo Quaresma wollte ursprünglich eine Haartransplantation durchführen lassen. Er versprach sich dadurch eine langanhaltende Lösung für sein Problem. Durch die vielen positiven Berichte über Dr. Abdulaziz Balwi stieß er auf die Elithairtransplant Klinik in Istanbul. Er vereinbarte einen ersten Beratungstermin in Istanbul.

Entgegen seiner Hoffnung riet der Haarspezialist dem Fußballspieler allerdings von einer Haarverpflanzung ab. Seine Haare waren einfach zu dicht. Bei einer Haartransplantation lassen sich in diesem Fall die Haarwurzeln nicht so dicht aneinander einsetzen, wie die übrigen Haare wachsen. Das Ergebnis wäre ungleichmäßig. Aus diesem Grund riet Dr. Balwi zu einer Haarpigmentierung. Hier sind 3 Sitzungen notwendig, um das bestmögliche Ergebnis zu erschaffen. Zudem sind die Behandlungskosten bei dieser Methode niedriger als bei der einmaligen Haarverpflanzung. Der Fußball Star war beeindruckt von dieser Offenheit und Ehrlichkeit bei der Beratung. Auch die vorgestellten Ergebnisse sagten ihm zu. So war seine Entscheidung schnell gefallen. Er ließ bei Elithairtransplant eine Haarpigmentierung durchführen, um seinen erblichen Haarausfall entgegenzuwirken. Das Resultat überzeugt. Ohne Operation wirkt sein Haar wieder voluminös. Ohne Scham kann er endlich wieder vor die Kamera treten.



Der erblich bedingte Haarverlust und seine Behandlungsmöglichkeiten

Wenn die Haare aufgrund der genetischen Veranlagung immer weniger werden, helfen herkömmliche Behandlungen wie Ernährungsumstellung oder Medikamente wenig. Wer dennoch wieder seine gewohnte Frisur bekommen möchte, sollte auf eine Haartransplantation oder eine Haarpigmentierung zurückgreifen. Diese beiden Methoden versprechen bei erblichen Haarverlust eine volle Haarpracht. Unabhängig davon, welche genetischen Voraussetzungen Sie mitbringen. Der Fußballspieler Ricardo Quaresma entschied sich gegen eine Haartransplantation und für die Pigmentierung auf seiner Kopfhaut. Denn dieser alternative Eingriff sorgte bei dem prominenten Gast für bessere Ergebnisse. Welche Behandlungsmethode für Sie am besten geeignet ist, können Sie bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch bei Elithairtransplant erfahren.

Erblicher Haarsausfall bei Fußball Europameister Ricardo Quaresma?
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!