Energiekosten explodieren! | Ein Hausbau kann Unabhängigkeit schaffen!

Energiekosten vermeiden Energiekosten vermeiden
Energiekosten vermeiden

Energiekosten vermeiden

Wie die Regierung und aber auch die Energieversorger bereits angekündigt haben, werden die Kosten im nächsten Jahr um weitere 12% steigen.

Schon in den letzten Jahren mussten die Kunden immer höhere Stromkosten hinnehmen, weil die Energiewende für die Stromkonzerne angeblich zu teuer sei. Allerdings ist es mittlerweile bewiesen, dass die Konzerne jedes Jahr riesen Gewinne einfahren.

Zudem wird die Wende fast vollständig auf dem Rücken der privaten Bezieher ausgelebt. Einige Firmen werden sogar subventioniert und erhalten dadurch den Strom noch günstiger, als er ohnehin für die Industrie schon ist. Die Preise für Privatpersonen hingegen klettern in Höhen, dass sich manche Haushalte den Strom nicht mehr leisten können und sich oftmals dafür verschulden müssen. Man hat im Alltag auch keine Chance mehr, auf den Strom zu verzichten, da fast alles damit betrieben wird. Und somit wird in der Regel die Abhängigkeit der Konsumenten ausgenutzt.



Steigende Energiekosten: Eine Familie beschließt zu handeln…

Ein autonomes Haus kann weiter helfen!

Für die meisten Strom-Konsumenten wird das nächste Jahr wahrscheinlich recht anstrengend werden, da man den Energieverbrauch im Blick behalten muss. Wie man auf dem verlinkten Fachportal erkennen kann, wird dies durch verschiedene Methoden realisiert.

Entweder man lässt eine richtige Energieberatung durchführen und lebt dann dementsprechend nach diesen Regeln oder man versucht sich völlig unabhängig zu machen.

Natürlich muss man immer auch genauer hinschauen, inwieweit es überhaupt möglich ist, sich dem Energieversorger autonom entgegen zu stellen. Eine völlige Unabhängigkeit schafft man in der Regel nur, wenn ein neues Haus gebaut wird. Ein Umbau eines Hauses hingegen kann zumindest auch teilweise funktionieren, wird jedoch mit wesentlich höheren Kosten in Verbindung stehen. Außerdem können die baulichen Veränderungen an dem Haus selbst zu einem Hindernis werden. Daher wird einem geraten, ein eigenversorgendes Haus am besten neu zu bauen. Dann ist es möglich insgesamt alle Grundsteine zu berücksichtigen, die notwendig sind, um solch ein stromsparendes Haus zu realisieren.

Erneuerbare Energien - Photovoltaik

Erneuerbare Energien – Photovoltaik

Wer klein anfangen möchte, wird wohl zuerst die Photovoltaikanlagen auf dem Dach anbringen. Je nach Größe des Budgets oder des Daches kann die Anlage so groß ausfallen, dass man sich ausschließlich davon versorgen lassen kann.

Bei wem die Hauslage nicht so optimal dafür ist, besteht immer noch die Möglichkeit ein eigenes Windrad aufzustellen und in den Stromkreislauf einfließen zu lassen. Will man seine Heizkosten zusätzlich auch noch runterschrauben oder sogar wegfallen lassen, gibt es inzwischen viele Anlagen, wo man durch Erdwärme versorgt werden kann.

Im besten Fall kann man seinen Bedarf an Strom und aber auch Gas oder Öl komplett selbst bestreiten. Gerade in Zeiten, wo die Wirtschaft auf und ab geht und diverse Länder in Krisen stecken, ist es wichtig, auch für die Zukunft eine gesicherte Versorgung zu besitzen. Durch die normalen Energieversorger wird das wohl wahrscheinlich nicht klappen. Zumindest nicht zu einem Preis, den sich jeder leisten kann. Und diese Schwelle scheint nun beim Strom endgültig erreicht zu sein. Man kann nur hoffen, dass sich dieser Zustand nicht noch weiter zuspitzen wird. Denn auf lange Sicht werden auch die Deutschen dadurch in einen Engpass getrieben. Hier ist die Regierung gefordert, einen Riegel davor zu schieben und selbst die EEG Umlage wieder zu senken.

Energie sparen leicht gemacht. (~ 323€ / Jahr!)

Dieser Artikel stellt keine Rechts-, Lebens- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Tino Neitz
Mitte-Links: ©panthermedia.net Erwin Wodicka

Energiekosten explodieren! | Ein Hausbau kann Unabhängigkeit schaffen!
Artikel bewerten
Energiekosten vermeiden

Energiekosten vermeiden

Wie die Regierung und aber auch die Energieversorger bereits angekündigt haben, werden die Kosten im nächsten Jahr um weitere 12% steigen.

Schon in den letzten Jahren mussten die Kunden immer höhere Stromkosten hinnehmen, weil die Energiewende für die Stromkonzerne angeblich zu teuer sei. Allerdings ist es mittlerweile bewiesen, dass die Konzerne jedes Jahr riesen Gewinne einfahren.

Zudem wird die Wende fast vollständig auf dem Rücken der privaten Bezieher ausgelebt. Einige Firmen werden sogar subventioniert und erhalten dadurch den Strom noch günstiger, als er ohnehin für die Industrie schon ist. Die Preise für Privatpersonen hingegen klettern in Höhen, dass sich manche Haushalte den Strom nicht mehr leisten können und sich oftmals dafür verschulden müssen. Man hat im Alltag auch keine Chance mehr, auf den Strom zu verzichten, da fast alles damit betrieben wird. Und somit wird in der Regel die Abhängigkeit der Konsumenten ausgenutzt.

Steigende Energiekosten: Eine Familie beschließt zu handeln…

Ein autonomes Haus kann weiter helfen!

Für die meisten Strom-Konsumenten wird das nächste Jahr wahrscheinlich recht anstrengend werden, da man den Energieverbrauch im Blick behalten muss. Wie man auf dem verlinkten Fachportal erkennen kann, wird dies durch verschiedene Methoden realisiert.

Entweder man lässt eine richtige Energieberatung durchführen und lebt dann dementsprechend nach diesen Regeln oder man versucht sich völlig unabhängig zu machen.

Natürlich muss man immer auch genauer hinschauen, inwieweit es überhaupt möglich ist, sich dem Energieversorger autonom entgegen zu stellen. Eine völlige Unabhängigkeit schafft man in der Regel nur, wenn ein neues Haus gebaut wird. Ein Umbau eines Hauses hingegen kann zumindest auch teilweise funktionieren, wird jedoch mit wesentlich höheren Kosten in Verbindung stehen. Außerdem können die baulichen Veränderungen an dem Haus selbst zu einem Hindernis werden. Daher wird einem geraten, ein eigenversorgendes Haus am besten neu zu bauen. Dann ist es möglich insgesamt alle Grundsteine zu berücksichtigen, die notwendig sind, um solch ein stromsparendes Haus zu realisieren.

Erneuerbare Energien - Photovoltaik

Erneuerbare Energien – Photovoltaik

Wer klein anfangen möchte, wird wohl zuerst die Photovoltaikanlagen auf dem Dach anbringen. Je nach Größe des Budgets oder des Daches kann die Anlage so groß ausfallen, dass man sich ausschließlich davon versorgen lassen kann.

Bei wem die Hauslage nicht so optimal dafür ist, besteht immer noch die Möglichkeit ein eigenes Windrad aufzustellen und in den Stromkreislauf einfließen zu lassen. Will man seine Heizkosten zusätzlich auch noch runterschrauben oder sogar wegfallen lassen, gibt es inzwischen viele Anlagen, wo man durch Erdwärme versorgt werden kann.

Im besten Fall kann man seinen Bedarf an Strom und aber auch Gas oder Öl komplett selbst bestreiten. Gerade in Zeiten, wo die Wirtschaft auf und ab geht und diverse Länder in Krisen stecken, ist es wichtig, auch für die Zukunft eine gesicherte Versorgung zu besitzen. Durch die normalen Energieversorger wird das wohl wahrscheinlich nicht klappen. Zumindest nicht zu einem Preis, den sich jeder leisten kann. Und diese Schwelle scheint nun beim Strom endgültig erreicht zu sein. Man kann nur hoffen, dass sich dieser Zustand nicht noch weiter zuspitzen wird. Denn auf lange Sicht werden auch die Deutschen dadurch in einen Engpass getrieben. Hier ist die Regierung gefordert, einen Riegel davor zu schieben und selbst die EEG Umlage wieder zu senken.

Energie sparen leicht gemacht. (~ 323€ / Jahr!)

Dieser Artikel stellt keine Rechts-, Lebens- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!



Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Tino Neitz
Mitte-Links: ©panthermedia.net Erwin Wodicka

Energiekosten explodieren! | Ein Hausbau kann Unabhängigkeit schaffen!
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!