Einheitliches Ladegerät für Handys 2011?

Auf der Suche nach positiven Nachrichten stieß ich in einer Zeitung vom Dezember 2010 auf den Artikel mit der Überschrift: „ 2011 ist Schluss mit Wirrwarr- das einheitliche Ladegerät für alle neuen Handys kommt in die Läden“. Klasse, dachte ich mir, endlich mal gute Neuigkeiten.

Als ich dann im Internet ein wenig darüber nachlas, revidierte ich schnell meine Meinung dazu. Denn ähnliche Artikel gab es auch schon 2009. Da hieß es dann allerdings, die Ladegeräte kämen 2010 in die Läden. Demnach hatten sich bereits 2009 einige (die Zahlen reichten von 10 bis 17) große Handyhersteller freiwillig selbst verpflichtet, in Zukunft nicht mehr für jeden Handytyp ein eigenes Ladegerät zu produzieren. Ein Ladegerät sollte fortan für alle Typen verwendbar sein. Das ist eine schöne Sache. Denn Ladegeräte gehören neben Fernbedienungen zu den Dingen, die in großer Zahl in der Wohnung herumliegen. Teenager scheinen ihre besonders gerne in fremden Steckdosen zu vergessen.

Damit könnte es jetzt vorbei sein, wenn die Handyhersteller sich tatsächlich an ihre Abmachung halten würden. Da sie die im letzten Jahr nicht umsetzten, hat sich 2010 die EU eingemischt und angeordnet, dass nun das einheitliche Ladegerät eingeführt werden muss. Ab wann das gesetzlich vorgeschrieben ist und ob diese Gesetze tatsächlich gültig sind, weiß ich leider auch nicht. Jedenfalls bezieht sich die Vorschrift nur auf Smartphones, da davon ausgegangen wird, dass diese die alten Handys sowieso ablösen.

Der Ladevorgang soll über einen Mikro- USB Eingang erfolgen. Und die Handys sollen dann auch ohne Ladegerät käuflich zu erwerben sein. Angeblich reduziert sich dann der Preis.

Wenn das so eintrifft, wäre das sehr begrüßenswert. Dann hätten wir etwas Elektromüll weniger und für diejenigen, die mehrere Handys besitzen, reduziert sich die Zeit für die Suche  nach dem passenden Teil. Ich konnte bisher aber noch kein Handy finden, dass mit so einer Buchse ausgestattet ist und mit einem universellen Ladegerät nutzbar war. Vielleicht wird es dann doch eher 2012??

Einheitliches Ladegerät für Handys 2011?
Artikel bewerten

Auf der Suche nach positiven Nachrichten stieß ich in einer Zeitung vom Dezember 2010 auf den Artikel mit der Überschrift: „ 2011 ist Schluss mit Wirrwarr- das einheitliche Ladegerät für alle neuen Handys kommt in die Läden“. Klasse, dachte ich mir, endlich mal gute Neuigkeiten.

Als ich dann im Internet ein wenig darüber nachlas, revidierte ich schnell meine Meinung dazu. Denn ähnliche Artikel gab es auch schon 2009. Da hieß es dann allerdings, die Ladegeräte kämen 2010 in die Läden. Demnach hatten sich bereits 2009 einige (die Zahlen reichten von 10 bis 17) große Handyhersteller freiwillig selbst verpflichtet, in Zukunft nicht mehr für jeden Handytyp ein eigenes Ladegerät zu produzieren. Ein Ladegerät sollte fortan für alle Typen verwendbar sein. Das ist eine schöne Sache. Denn Ladegeräte gehören neben Fernbedienungen zu den Dingen, die in großer Zahl in der Wohnung herumliegen. Teenager scheinen ihre besonders gerne in fremden Steckdosen zu vergessen.

Damit könnte es jetzt vorbei sein, wenn die Handyhersteller sich tatsächlich an ihre Abmachung halten würden. Da sie die im letzten Jahr nicht umsetzten, hat sich 2010 die EU eingemischt und angeordnet, dass nun das einheitliche Ladegerät eingeführt werden muss. Ab wann das gesetzlich vorgeschrieben ist und ob diese Gesetze tatsächlich gültig sind, weiß ich leider auch nicht. Jedenfalls bezieht sich die Vorschrift nur auf Smartphones, da davon ausgegangen wird, dass diese die alten Handys sowieso ablösen.





Der Ladevorgang soll über einen Mikro- USB Eingang erfolgen. Und die Handys sollen dann auch ohne Ladegerät käuflich zu erwerben sein. Angeblich reduziert sich dann der Preis.

Wenn das so eintrifft, wäre das sehr begrüßenswert. Dann hätten wir etwas Elektromüll weniger und für diejenigen, die mehrere Handys besitzen, reduziert sich die Zeit für die Suche  nach dem passenden Teil. Ich konnte bisher aber noch kein Handy finden, dass mit so einer Buchse ausgestattet ist und mit einem universellen Ladegerät nutzbar war. Vielleicht wird es dann doch eher 2012??

Einheitliches Ladegerät für Handys 2011?
Artikel bewerten

2 Kommentare zu Einheitliches Ladegerät für Handys 2011?

  1. Na endlich traut sich da m,al ein Hersteller ran. Ein einheitliches Ladegerät wäre der Hammer! Aber wieso einfach wenns auch kompliziert und teuer geht? 😉

  2. Ich finde den Ansatz der Hersteller gut, dass sich auf ein einheitliches Ladegerät geeinigt wird. Es ist eine tolle Möglichkeit ein wenig Ressourcen zu sparen. Ich denke, dass eine Zeit lang die Ladestecker mitgeliefert werden und wenn sich die Stecker in den Haushalten befinden, dass diese nur noch auf Anfrage mitvertrieben werden. So würden sich nochmal Ressourcen sparen lassen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!