Eine Immobilie verkaufen – Die besten Tipps und Tricks

Immobilienvermarktung | © panthermedia.net /Ronalds Stikans Immobilienvermarktung | © panthermedia.net /Ronalds Stikans

Der Umzug in eine neue Wohnung oder ein neues Haus steht an, doch es gibt noch ein Problem: Die alte Immobilie muss zuerst noch verkauft werden. Und das natürlich zum bestmöglichen Preis, schließlich braucht man gerade dann, wenn man selbst baut oder gerade eine neue Immobilie gekauft hat, eine möglichst große finanzielle Spritze. Dasselbe gilt selbstverständlich auch für geerbte Immobilien, die man gar nicht selbst bewohnt hat. Doch wie gelingt es, möglichst viel Geld beim Verkauf einer Immobilie zu bekommen?

So bekommt ihr den bestmöglichen Preis für eure Immobilie

Insbesondere dann, wenn man lange Zeit in einer Immobilie gewohnt hat, ist es nicht immer ganz leicht, sie zu verkaufen, wenn man sich dazu entschlossen hat, umzuziehen. Natürlich spielt auch der finanzielle Aspekt beim Verkauf eines Hauses eine große Rolle. Entsprechend muss der Hausverkauf gut durchdacht und geplant werden. In den meisten Fällen gelingt ein erfolgreicher Hausverkauf nur dank ausreichender Vorbereitung, denn mit ein paar kleinen Tricks und Veränderungen am Haus kann man oft schon einen deutlich besseren Preis für die Immobilie aushandeln. Wir haben hier für euch einige praktische Tipps zusammengestellt, die euch beim Verkauf eurer Immobilie helfen können.

Tipps für den Verkauf einer Immobilie

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjIwIiBoZWlnaHQ9IjM1MCIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9qRDV4SjhMd3lWNCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhdXRvcGxheTsgZW5jcnlwdGVkLW1lZGlhIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

Die Immobilie richtig in Szene setzen

Wenn man eine Immobilie verkaufen möchte, sollte man sich unter anderem auch in die Lage des Käufers hineinversetzen: Worauf achtet man besonders beim Kauf einer Immobilie? Was macht sie neben einem guten Preis attraktiv? Ein wichtiger Aspekt ist mit Sicherheit das Aussehen des Hauses, beziehungsweise der Wohnung. Ist sie gepflegt und macht sie insgesamt einen guten Eindruck? Schließlich zählt insbesondere der erste Eindruck, den die Immobilie beim potenziellen Käufer hinterlässt, wie ihr auch auf www.t-online.de erfahrt. Sofern ihr selbst noch in der Wohnung oder dem Haus wohnt und sich dementsprechend auch eure eigenen Möbel und persönlichen Gegenstände noch in der Wohnung befinden, solltet ihr darauf achten, dass alles aufgeräumt und sauber ist.



Falls kaum noch Möbel von euch vorhanden sind, ist es ratsam, die Wohnung zu entrümpeln und Spuren des Umzugs in Form von Kartons und Co. zu beseitigen. Auch ein wenig Dekoration kann schon viel ausmachen. Der Fachbegriff hierfür ist „Home-Staging“, wie ihr auch unter www.focus.de nachlesen könnt. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist der allgemeine Zustand des Hauses. Natürlich möchte man, wenn man eine Immobilie verkauft, nicht noch mehrere hundert Euro in dessen Grundsanierung investieren. Dennoch können einige kleinere Reparaturen, die nicht unbedingt viel Geld kosten müssen, einen guten Eindruck auf potenzielle Käufer und können den Preis steigern.

Rund-um-Service bei der Immobilienvermarktung

Viele wünschen sich, möglichst wenig Mühe mit dem Verkauf einer Immobilie zu haben. Besonders wenn man gerade selbst in eine neue Immobilie einzieht, bleibt häufig nicht viel Zeit, um sich auch noch um den Verkauf, die Renovierung und Entrümpelung der alten Immobilie zu kümmern. Unter www.stark-dienstleistungen.de findet ihr einen Dienstleister der all diese Aufgaben für euch erledigt. Das Angebot reicht von der Haushaltsauflösung, über Sanierungsarbeiten bis hin zum Umzugstransport – ihr müsst euch also um fast nichts kümmern. Dies spart viel Zeit und ermöglicht einen ganz entspannten Immobilienverkauf, egal ob mit oder ohne Umzug.

Einen Makler mit dem Verkauf einer Immobilie beauftragen

Wenn man selbst kein Verhandlungsgenie ist, sollte man unter Umständen darüber nachdenken, ob es sich lohnt, einen Immobilienmakler mit dem Verkauf der Immobilie zu beauftragen. Schließlich handelt es sich hierbei um einen Experten, der die Wünsche und Vorstellungen von Käufer und Verkäufer in der Regel auf Anhieb versteht. Außerdem ist ein Makler oftmals in der Lage, Fragen der Interessenten sachlich und detailliert zu beantworten. Insgesamt kann auf diese Weise in vielen Fällen ein guter Verkaufspreis erzielt werden.



Fazit zu Tipps zum Verkauf einer Immobilie

Eine Immobilie verkaufen |© panthermedia.net /ArturVerkhovetskiy

Eine Immobilie verkaufen |© panthermedia.net /ArturVerkhovetskiy

Um eine Immobilie erfolgreich verkaufen zu können, braucht es einiges an Planung und Vorbereitung. Hierzu zählt zum Beispiel das Home-Staging, bei dem das Haus aufgeräumt und dekoriert wird, sodass es möglichst attraktiv auf potenzielle Käufer wirkt. Außerdem sollte man sich genau mit den technischen und architektonischen Details der Immobilie auskennen. Falls euch die Arbeit rund um die Immobilienvermarktung zu viel wird, könnt ihr auch Dienstleister beauftragen, die zum Teil alle Aufgaben von der Entrümpelung bis zur Gebäudereinigung übernehmen. Auch ein Makler kann in manchen Fällen weiterhelfen, schließlich handelt es sich hierbei um Experten in Sachen Immobilienverkauf. Mit der richtigen Vorbereitung und kompetenter Unterstützung wird euch der Verkauf eurer Immobilie sicher um einiges erleichtert.

Eine Immobilie verkaufen – Die besten Tipps und Tricks
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Cookie-Einstellung

Bitte treffen Sie eine Auswahl. Weitere Informationen zu den Auswirkungen Ihrer Auswahl finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Vielen Dank für Ihre Auswahl!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung.

Zurück

Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!