Ein intelligentes Zuhause auf Knopfdruck

Intelligentes Wohnen für wenig Geld

Intelligent

Seit einiger Zeit lässt sich einen zunehmenden Trend zu einem intelligenten Zuhause beobachten. Solche Lösungen erleichtern das Wohnen und das Leben der Einwohner um einiges, sie sind jedoch in der Regel ziemlich teuer. Falls man nur ein kleines Budget zur Verfügung hat, muss man doch nicht auf ein intelligentes Haus verzichten. Mit günstigen Apps und anderen Gadgets lässt sich das auch bewerkstelligen.

Smart Home für den privaten Bereich

Durch Smart Home Technologien lassen sich unterschiedliche elektrische Geräte im Haus problemlos vernetzen und fernsteuern, was auch den Energieverbrauch reduzieren kann.

Nebenbei werden dadurch auch die Sicherheit des Hauses und der Einwohner erheblich verbessert, was in den heutigen Zeiten eine nicht unerhebliche Rolle spielt und auch den Wert der Immobilie steigert.



Intelligentes Wohnen vom Telekom

Der deutsche Konzern Telekom stellt mit dem Smart Home Starterpaket ein zusammengeschnürtes Rundumsorglos-Paket für ein intelligentes Wohnen dar. In dem Paket sind Programme enthalten, die alle drei wichtigsten Aspekte des modernen Wohnens ansprechen: Bequemlichkeit und Komfort, Sicherheit sowie Energiesparen.

Außerdem sind darin auch Rauchmelder und zentrale Steuereinheit enthalten. Für rund 300 Euro lässt sich dadurch per Smartphone das gesamte Haus steuern und überwachen. Neben der zentralen Steuereinheit bekommt man noch die Qivicon Home-Base, die man ganz einfach über jeden handelsüblichen Router mit dem Internet verbinden kann. Zusätzlich befinden sich im Paket zwei Heizkörperthermostaten, ein Rauchmelder und ein funkgesteuerter Zwischenstecker für die Steckdose. Das Paket kann man beliebig erweitern und weitere Produkte bequem dazu bestellen.

Vorteil der Telekomanlage: Smart Home vom Telekom basiert auf gängigen Funkprotokollen und dadurch kann sie herstellerübergreifende Geräte sowie Anwendungen vernetzen und bedienen. Für unterwegs bietet Telekom zusätzlich eine Smartphone-App, mit der man alle Komponente komfortabel von außerhalb steuern und überwachen kann. Die App ist für iOS und Android erhältlich.

Intelligente Multimedia-Geräte für Daheim

Auch der Multimedia-Sektor wurde von dem Trend zur Vernetzung nicht verschont. Neben der Möglichkeit, alle Multimediageräte zentral steuern zu können, lassen sich diese dank vorhandenem Internetzugang mit verschiedenen Medienplattformen verbinden und man bekommt den Zutritt zu zahlreichen Online- Video- und Musikverzeichnissen.



Smart-TVs kann man je nach Wunsch und Größe schon ab etwa 300 Euro erwerben. Solche Fernseher lassen sich zudem in der Regel per Smartphone steuern, das dank einer speziellen App als Fernbedienung dienen kann. Der Funktionsumfang solcher Smartphone-Fernbedienung übertrifft oft den Funktionsradius einer herkömmlichen Fernbedienung.

Smart Home von der Telekom – Ihr Zuhause jederzeit in der Hand


Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net / luca de polo

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!