Die Juli Top 10 der kostenlosen Apps im Google Play Market

Juli Top 10 der kostenlosen Apps im Google Play Market Juli Top 10 der kostenlosen Apps im Google Play Market
Im Google Play Market stöbern

Viele lieben es, einfach mal durch die App-Stores zu stöbern und sich dabei die Neuheiten anzuschauen. Als Wegweiser sollen da nach wie vor die Top 10 Listen dienen.

Wie ich schon in einem vorherigen Beitrag geschrieben habe, darf man da aber nicht rein nach den Beurteilungen vom Google Play Market gehen.

Man weiß ja nicht, nach welchen Kriterien die App beurteilt wurde und ob das ganze auch wirklich unabhängig ist.



Wie schon erwähnt, sollte man am besten auf die Beurteilungen der User schauen. Nicht zuletzt ist auch das eigene Bauchgefühl meistens richtig. Hat man bei der App-Beschreibung schon Bauchschmerzen, sollte man sie auch nicht kaufen.

Der neue Google Play Market

Top 10 der kostenlosen Apps für Android

1. Auf Platz 1 wurde, von der Google Play Redaktion, Youtube gesetzt. Youtube ist eine kostenlose Plattform, wo User ihre eigenen Videos zur Verfügung stellen. Zum Teil hat dies einen kommerziellen Hintergrund, aber zum großen Teil soll das nur zur Belustigung der Zuschauer dienen. Ich denke aber auch, dass jeder YouTube kennt. Was soll man dazu noch schreiben?

2. Platz 2 wird derzeit von WhatsApp in Beschlag genommen. WhatsApp ist zurzeit der angesagteste Messenger. Fast jeder hat ihn und kommt inzwischen auch nicht mehr ohne ihn aus. Sein Vorteil ist ganz klar, dass er kostenlos Bilder, Musiktitel, Videos und vor allem Nachrichten versendet. Wer nur eine Datenflatrate hat, wird diese Applikation lieben.

3. An dritter Stelle wurde Street View von Google Maps gewählt. Diese Anwendung soll einem hauptsächlich bei der Navigation durch den Großstadtjungel helfen, obwohl die meistens dieses Programm wohl eher als Zeitvertreib nutzen werden. Die reine Navigation ist mit dieser App eher umständlich, als wirklich hilfreich. Wer jetzt eins und eins zusammenzählen kann, wird damit schon rechnen, dass auf dem 4. Platz Google Maps zu finden ist.

4. Google Maps ist in der Anwendung etwas leichter als Google Street View, was das Handling beim Navigieren tatsächlich einfacher macht. Ein blauer Punkt auf der Karte signalisiert, wo dein Standpunkt ist. Was dabei sehr praktisch ist, dass der blaue Punkt sich mit deiner Position bewegt. Da die meisten auch nicht auf Facebook verzichten können, ist es klar, dass diese Applikation in der Top 10 zu finden ist.

5. Facebook wurde von der Google Play Redaktion auf den 5. Platz gesetzt. Diese mittlere Platzierung kann dadurch kommen, dass viele Geräte schon beim Kauf Facebook installiert haben. Es gibt ja kaum noch ein Smartphone, was bei den Auslieferungsprogrammen kein Facebook installiert wurde.

6. Auf dem 6. Platz kann man den Adobe Flash Player 11 finden. Den benötigt man, um Videos, Dokumente und Internetseiten auf dem Smartphone abzuspielen.

7. Google + wurde auf den 7. Platz gesetzt. Dafür, dass es Google + noch nicht so lange gibt, ist es eine recht gute Platzierung. Google + ist das Gegenstück zu Facebook. In den meisten Fällen wird das Portal jedoch noch rein geschäftlich genutzt. Man darf gespannt sein, wie sich dort der Trend entwickeln wird.

8. Den 8. Platz der Top 10 belegt die Google Sprachsuche. Die Sprachsuche soll ähnliche Funktionen wie Siri haben. Jedoch ist das Programm noch nicht ganz ausgereift und braucht wohl noch etwas Entwicklungszeit.

9. Den 9. Platz hat das Logo Quiz besetzt. Damit ist es das erste Spiel in den Top 10 und soll auch wirklich Spaß machen. Wer denkt, dass es einfach ist, kann es ja mal ausprobieren. Viele Logos nehmen wir im Alltag unbewusst wahr und genau das zeigt diese Spiel. Es macht wirklich Spaß.

10. Google Search belegt den 10. Platz und ist somit das Schlusslicht. Das ist eine App, die dazu da sein soll, schneller im Internet zu stöbern und einfacher seine Suchanfragen zu beantworten.

Fazit

Wer sich die Top 10 der kostenlosen Apps etwas genauer ansieht, wird sehen, dass 60% der platzierten Applikationen von der Google Inc. erstellt wurden. Damit bekommt die Top 10 der kostenlosen Apps für Android einen leicht faden Beigeschmack und wirkt etwas „gemogelt“.

Wer sich einen unabhängigen Eindruck holen möchte, sollte sich am besten im Internet umschauen.

Dort kann man oftmals in Foren die wirklich besten kostenlosen Apps finden und kann bei Nachfrage auch noch beraten werden. Außerdem wird man dort auch vor unerwünschter Spyware in den Programmen gewarnt. Welche Apps nutz ihr eigentlich zurzeit am liebsten? Was ist eure persönliche Top 10? Teilt es mir am besten in der Kommentarbox mit. Ich freu mich drauf.

Alles Gutes,
eure Wencke

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Vlad Kochelaevskiy
Oben-Links: ©panthermedia.net Christos Georghiou



Dieser Artikel stellt keine Rechts-, Lebens- oder Gesundheitsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!