Das TomTom Via 135M in der Vorstellung

TomTom TomTom
TomTom

TomTom

Navigationsgeräte erfreuen sich einer stetig steigenden Beliebtheit. Dies verwundert nicht wirklich, da auf das früher übliche aber besonders umständliche Mitführen von Straßenkarten hiermit klar der Vergangenheit angehört.

Heutzutage können solche Navigationssysteme allerdings deutlich mehr als lediglich den Weg weisen. Ein innovatives Beispiel hierfür ist das erst vor kurzer Zeit auf dem Markt platzierte TomTom Via 135M einer der weltweit führenden Hersteller der Branche.

Laut Herstellerangaben soll es sich hierbei um ein leistungsfähiges und zugleich auch absolut vielseitiges Gerät handeln, das neben dem Navigieren auch noch eine Vielzahl weiterer, nicht minder interessanter Features beherrscht. Welche technischen Daten das Gerät im Detail aufzuweisen hat und über welche Besonderheiten sich potentielle Käufer an dieser Stelle freuen dürfen, lässt sich den nächsten beiden Absätzen entnehmen.



Inhalte des Artikels
Die technische Ausstattung
Der benutzerfreundliche Charakter
Das Fazit

Die technische Ausstattung

Das vorliegende Exemplar bietet eine Bildschirmdiagonale von 13 cm, was einer Größe von fünf Zoll entspricht und somit ausreichend Platz für die Darstellung der jeweiligen Route sowie weiterer Features bereithält. Zudem sind beim Kauf bereits aktualisierte Karten für über 45 Länder enthalten, damit die Reise direkt beginnen kann. Zu den weiteren Highlights zählen unter anderem ein TMC-Stauwarn-System sowie ein praktischer Fahrspur- und Parkassistent, der in Zukunft für eine absolut sichere Fahrt in sämtlichen Situationen sorgen soll. Gerade beim Eingeben von Zielen in das Navigationssystem muss oftmals die Fahrt unterbrochen werden. Mit dem TomTom Via 135M soll sich eben dies nun von Grund auf ändern. Das integrierte System mit der Bezeichnung Speak und GO sorgt dafür, dass etwaige Befehle bequem während der Fahrt per Sprache an das Gerät übergeben werden können. Das in sich stimmige Gesamtpaket hält in diesem Zusammenhang zusätzlich noch die Möglichkeit des Freisprechens per Bluetooth für seine potentiellen Besitzer bereit.

TomTom Via 130 en 135 M Europe videoreview en unboxing

Der benutzerfreundliche Charakter

Trotz dieser wahren Flut an innovativen Funktionen, erscheint die Menüführung und auch die Handhabung an sich vergleichsweise simpel und lässt sich auch von technisch eher weniger versierten Personen im Handumdrehen mit allen Features in Anspruch nehmen. Sowohl die Eingabe der Route als auch das Navigieren durch das Menü, um das hier näher vorgestellte TomTom Via 135M als Multimedia-Zentrale im eigenen PKW zu nutzen, gestaltet sich simpel, was auf sämtliche Bereiche zutrifft.

Die Darstellung der jeweiligen Route in 3D verdeutlicht zudem, wann exakt abgefahren oder welche Straße genommen werden soll. Unter der früher oftmals holprigen Darstellung muss also mit dem neuesten Werk aus dem namhaften Hause TomTom nicht mehr gelitten werden. Auf Wunsch kann sogar auf einen speziellen Radarkamera-Dienst zurückgegriffen werden. Es wird also deutlich, wie besonders breit gefächert sich das mögliche Einsatzgebiet der hier beschriebenen kompakten Einheit gestaltet und dass von einer hohen Benutzerfreundlichkeit in ausnahmslos allen Bereichen profitiert werden kann.



Das Fazit

Mit dem, an dieser Stelle einmal im Detail präsentierten TomTom Via 135M lässt sich als Besitzer gleich von mehreren interessanten Vorzügen profitieren, die innovative Neuerungen im Bereich der Navigationsgeräte darstellen. Dies reicht von der wahlweisen Steuerung per Touchscreen- oder aber auch Sprachsteuerungs-Feature über die Ablage sämtlicher Multimedia-Inhalte bis hin zu einer präzisen und übersichtlichen Streckenführung, womit auch die Kernkompetenz beim TomTom Via 135M auf ganzer Linie zu überzeugen weiß.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!