Bürostuhl Test 2014 bis 250 Euro

Bürostuhl Test

Ergonomie am Arbeitsplatz ist wichtig geworden. Die Anforderungen an einen modernen Bürostuhl sind vielseitig; daher empfiehlt es sich vor jedem Kauf genau zu informieren.. Wie lässt sich der Sitz einstellen? Wie ist das Rollverhalten der jeweiligen Rollen? Aus welchen Materialien ist der Stuhl gefertigt? Um Interessenten eine kleine Entscheidungshilfe an die Hand zu geben, werden hier in unserem Bürostuhl Test 2014 drei Bürostühle vorgestellt und miteinander verglichen.

Bürostuhl TestAuch wenn die eigenen Vorlieben des potentiellen Käufers in unserem Bürostuhl Test 2014 nicht bedacht werden können; eine Orientierungshilfe können wir geben. Zu beachten ist hierbei, dass als Einsatzort hauptsächlich Einzelbüros oder private Büroräume geeignet sind, da in vielen Unternehmen und Firmen keine eigene Wahl der Sitzmöglichkeit seitens der Angestellten möglich ist. Allerdings sollten sich Unternehmen nicht abschrecken lassen, vielleicht überzeugt einer der vorgestellten Stühle Firmeninhaber, welcher dann seine Firma damit ausstattet. Alle drei Stühle befinden sich im unteren bis mittleren Preissegment; auf die Premiumhersteller wie Löw Ergo gehen wir im nächsten Bürostuhl Test 2014 ein, in dem wir dann insgesamt auch fünf Marken-Drehstühle bis 1 000 Euro vorstellen.

Bürostuhl Test 2014

  • Topstar OP20QG20 Bürodrehstuhl Open Point SY

Werbung

Vorgestellt werden der Topstar OP20QG20 Bürodrehstuhl Open Point SY, der HJH OFFICE 608000 Bürostuhl / Drehstuhl Pro-Tec 200 und der Amstyle XXL Chefsessel Ferrol Echtleder 5-Punkt Multiblock-Mechanik. Alles sehr gute Bürostühle, die im Grunde nur kleine Unterschiede besitzen. Verglichen werden hierbei also der optische Eindruck, die jeweiligen Stärken/Schwächen und der Funktionsumfang.

Der Topstar ist der günstigste Stuhl der drei Kandidaten. Er besteht aus einer mit Stoff gepolsterten Sitzfläche, zwei Flügelarmlehnen aus Aluminium/Kunststoff und einer hohen, mit einem atmungsaktiven Netz bespannten Rückenlehne. Der Stuhl lässt sich stufenlos in seiner Höhe verstellen, die Rückenlehne ist ebenfalls stufenlos per Rastermechanik verstellbar. Einzig die Armlehnen sind fixiert.

Der voll drehbare Stuhl rollt auf speziellen Hartbodenrollen (z. B. geeignet für Laminat oder Parkett) flüsterleise ohne merkliche Nebengeräusche der Sitzkonstruktion. Der Komfort und die Stabilität der Sitzfläche wird durch einen speziellen Bandscheibensitz sichergestellt, welcher selbst längeres Sitzen nicht zur Qual werden lässt. Verstärkt wird dieser Effekt durch den in der Rückenlehne eingebauten Quersteg, welcher ebenfalls die Sitzposition des Kunden festigt und stabilisiert.

  • HJH OFFICE 608000 Bürostuhl Pro-Tec 200

Werbung

Der zweite Kandidat der Firma HJH ist sowohl auf der Sitzfläche als auch auf der Rückenlehne mit atmungsaktivem schwarzem Polyester-Stoff bezogen, sodass das Sitzen selbst im Sommer nicht lästig wird. Wie der Topstar ist die Höhe der Sitzfläche per Toplift stufenlos einstellbar, die Rückenlehne ist ergonomisch geformt und lässt sich in ihrer Höhe fünffach verstellen, sodass selbst große Personen jederzeit ein angenehmes Sitzgefühl haben.

Um die Sitzposition noch zu optimieren wurde dieser Stuhl mit einer Syncro-Relax-Mechanik ausgestattet, welche die Neigung der Sitz- und Rückenfläche in fünf verschiedenen Positionen zulässt. Als weitere Pluspunkte verstehen sich die ebenfalls fünffach höhenverstellbaren Armlehnen mit einer Softpad-Auflage, sodass die Arme jederzeit angenehm ohne starken Druck aufliegen. Die Rollen sind ebenfalls für harte Böden ausgelegt.

  • Amstyle XXL Chefsessel Ferrol Echtleder 5-Punkt Multiblock-Mechanik

Werbung

Wenn man die beiden vorgenannten Stühle als klassische “Arbeiter” Stühle ansehen möchte, kann man den Stuhl der Firma Amstyle getrost als Chefsessel bezeichnen. Hierfür spricht nicht nur die höchste Rückenlehne aller drei Kandidaten sondern auch die volle Überziehung der Sitz- und Rückenfläche mit weichem Echtleder (Rindsleder). Das hat allerdings auch seinen Preis. Mit knapp 250 Euro ist der Amstyle auch der teuerste Bürostuhl in unserem Test.

Der schwarze Bezug wird mit einzelnen weißen Ziernähten aufgewertet, die Armflächen bestehen aus verchromten Elementen sowie ebenfalls mit Leder überzogenen Auflageflächen. Die Rollen sind genauso wie bei den beiden Vorgängern als Hartrollen deklariert. Für ein angenehmes Sitzgefühl sorgt die Soft-Air Formpolsterung und die 5-Punkt Multiblock Mechanik, die je nach Einstellung Sitzgewichte bis zu 150 Kilogramm zulässt.

Eine integrierte Lendenwirbelstütze ist ebenso eingebaut wie ein Gasdrucklift, welcher die Höhe der Sitzfläche reguliert. Als weiteren Pluspunkt und Alleinstellungsmerkmal wurde eine Anti-Schock-Funktion eingebaut, welche bei der Lösung der Rückenlehnenarretierung ein ruckartiges Zurückschnellen und somit etwaige Verletzungen verhindert. Und wie es sich für einen Chefsessel gehört wird die Sitzdauer des Herstellers mit bis zu 8 Stunden angegeben.

Bürostuhl Test 2014 Tabelle und Zusammenfassung

Hersteller | ModellBesonderheiten | EigenschaftenHier kaufen
Topstar OP20QG20 Bürodrehstuhl Open Point SYStuhl-Kategorie: Bürostuhl
Stuhl-Einrichtungsstil: Modern
Stuhl-Typ Gestell: Drehstuhl
Ausstattung: Stuhl mit Armlehne


HJH OFFICE 608000 Bürostuhl / Drehstuhl Pro-Tec 200 StoffStufenlose Sitzhöhenverstellung mit Toplift
Ergonomisch ausgeformte, 5-fach höhenverstellbare Rückenlehne
Bequemer Komfortsitz mit dicker Sitzpolsterung
Hochabriebfester Polyester-Bezug, strapazierfähiger Stoff (80 000 Scheuerumdrehungen)
5-fach arretierbare Syncro-Relax-Mechanik


Amstyle XXL Chefsessel Ferrol Echtleder 5-Punkt Multiblock-MechanikKomfortabler XXL Chefsessel mit extra breiter Rückenlehne und Sitzfläche
Ergonomisches und super bequemes Soft-Air Formpolster
Elegante üppige Polsterung mit weichem Echtleder (hochwertiges Rindsleder)
5-Punkt Multiblock Mechanik, individuell auf das Körpergewicht einstellbar
Empfohlene Maximalbelastbarkeit 150 kg


Fazit

Alle drei Stühle sind TÜV und GS geprüft und gehören trotz der für Bürostühle relativ geringen Preise zu absoluten Kauftipps. Die Stühle der Firmen Topstar und HJH dürften hierbei vor allem für Büronutzer interessant sein, welche nicht den ganzen Tag sitzen müssen, wohingegen der Amstyle am ehesten als Dauersitzer genutzt werden kann.

Wer für den privaten Bereich einen guten Stuhl sucht um gelegentliche Tätigkeiten am PC oder am Schreibtisch durchzuführen sollte sich den Topstar-Stuhl näher ansehen, für Mehrnutzer und sogar für bürotätige Personen sollte der HJH-Stuhl einen Blick wert sein. Und wer schließlich selbst viel am Schreibtisch sitzt, sei es auf der Arbeit oder privat und dabei einen gewissen Luxus nicht vermissen möchte, sollte unbedingt den Stuhl der Firma Amstyle testen.

Eine endgültige Kaufentscheidung kann hier nicht vorgenommen werden, aber jeder der vorgestellten Stühle hat seine individuellen Plus- und dafür keine wirklichen Minuspunkte. Es bleibt daher vorrangig den eigenen Wünschen, Vorstellung und Empfindungen überlassen einen passenden Stuhl auszuwählen. Aber egal auf welchen Stuhl die Entscheidung fällt, jeder ist den Kauf und sein Geld wert.

Bildquellen
Artikelbild: © panthermedia.net Darius Turek