Bester Sportler 2013

Bester Sportler 2013

Bester Sportler 2013Auch das Jahr 2013 war ereignisreich und spannend. Gerade im Bereich des Sports wurden wieder jede Menge Rekorde und Meisterleistungen aufgestellt. Ob im Fußball, in der Leichtatlethik, im Schwimmen oder in den verschiedenen Disziplinen des Wintersports – die deutschen Sportler sind im Rennen um die begehrten Medaillen und Trophäen immer ganz vorne mit dabei.

Doch die Konkurrenz schläft nie – auch die Sportler aus anderen Ländern sind keinesfalls zu unterschätzen. Welche aktiven Sportler waren nun im Jahr 2013 an der Weltspitze? Wir haben für Sie eine kleine Übersicht der weltweit erfolgreichsten Sportler und Sportlerinnen des Jahres zusammengestellt.

THE GREATEST SPORTS MOMENTS OF 2013

Platz 5: Cristiano Ronaldo

Der Flügelstürmer des Vereins Real Madrid gehört derzeit zur absoluten Weltklasse des internationalen Fußballs. Doch nicht nur mit seiner Vereinsmannschaft ist er erfolgreich, auch die portugiesische Nationalmannschaft gehört derzeit zu den stärksten Nationalmannschaften weltweit. Mit einem Marktwert von etwa 100 Millionen € gehört Cristiano Ronaldo zu den wertvollsten Fußballspielern auf der ganzen Welt. Im Jahr 2008 gelang dem von der Insel Madeira stammenden Sunnyboy ein ganz besonderer Erfolg – er wurde in diesem Jahr sowohl Europas Fußballer des Jahres als auch Weltfußballer des Jahres.

Platz 4: Sebastian Vettel

Auch in diesem Jahr wird sich der Red-Bull-Pilot Sebastian Vettel aller Voraussicht nach wieder die Meisterschaft in der Formel 1 holen – dann schon zum vierten Mal in Folge. Ein echter Könner am Lenkrad! Wird er es auch in der nächsten Rennsaison wieder schaffen, am Ende des Jahres als Sieger hervor zu gehen? Wir drücken ihm die Daumen und glauben an unsere deutsche Formel-1-Hoffnung.

Platz 3: Jessica Ennis

Platz 3 in unserer Liste geht an die britische Mehrkämpferin Jessica Ennis. Das Energiebündel aus der englischen Industriestadt Sheffield gewann in den letzten Jahren eine Medaille nach der anderen. Im letzten Jahr erzielte sie darüber hinaus zwei besonders begehrte Titel – Europas Leichtathletin des Jahres sowie Europas Sportlerin des Jahres. Im Jahre 2013 war es dann soweit und Jessica Ennis wurde mit dem Titel Weltfußballerin des Jahres prämiert.

Platz 2: Usain Bolt

Auch auf Platz 2 befindet sich in unserer Liste ein Leichtathlet – der Powersprinter Usain Bolt aus Jamaica erzielte in diesem Jahr einen Rekord nach dem anderen. Allein bei der Leichtathletik WM in Moskau erzielte er wieder drei Goldmedaillen, genauso wie zuletzt im Jahr 2012 bei den Olympischen Spielen in London. Darüber hinaus toppt er immer wieder die eigenen Weltrekorde. Mit einer Zeit von 9,58 Sekunden hält er zurzeit den Weltrekord im 100-Meter-Lauf.

Platz 1: Lionel Messi

Der wichtigste Sportler bleibt auch im Jahr 2013 wieder der argentinische Fußballer Lionel Messi. Als Stürmer beim Erfolgsverein FC Barcelona schoss er auch in diesem Jahr wieder ein Tor nach dem anderen und spielte sich so in die Herzen der Fans. Spannend wird vor allem sein, ob er im Jahr 2014 bei der WM in Brasilien auch mit der argentinischen Nationalmannschaft wieder eine solch gute Figur machen wird. Man darf gespannt sein. Darüber hinaus ist er mit einem Marktwert von etwa 120 Millionen Euro auch mit weitem Abstand der wertvollste Fußballspieler derzeit.

Bildquellen

Artikelbild: ©panthermedia.net Jenny Sturm