Alle auf den Kleinen | Oliver Pocher mit neuer Show

Alle auf den Kleinen Alle auf den Kleinen
Alle auf den Kleinen

Alle auf den Kleinen

Nach dem großen Erfolg von „Schlag den Raab“, kommt RTL jetzt mit einem ähnlichen Konzept.

In der Sendung „Alle auf den Kleinen“ soll Comedian Oliver Pocher gegen drei Kandidaten antreten, die alle größer sind als der 1,73 m „kleine“ Entertainer. Bei der Show es geht es um körperlichen Einsatz, Geduld und Wissen.

Das Konzept der neuen RTL-Sendung erinnert irgendwie stark an „Schlag den Raab“. Das Jahr 2012 verlief karrieretechnisch ruhig für den 34-Jährigen. Er konzentrierte sich eher auf seine Familie als auf den Beruf. 2011 bekam er ein Baby mit Allessandra Pocher, damals bekannt als Sandy Meyer-Wölden. Lange Zeit war es wirklich ruhig um die Promi-Familie gewesen. Doch nun möchte Oliver Pocher wieder durchstarten und holt sich dazu auch Verstärkung aus seiner Familie. Seine Ehefrau soll ihn dabei heute Abend unterstützen.



Schon immer lustig | Oliver Pocher als Schwarzfahrer

Schlag den Pocher?

Das Format der Sendung ist den Zuschauern nicht unbekannt. Gegner, die gegen einen Prominenten in verschiedenen Kategorien antreten, kennt man bereits von Pro7.

In „Schlag den Raab“ kann ein ausgewählter Kandidat gegen Stefan Raab antreten und sehr viel Geld dabei gewinnen. Das letzte Mal gewann Landwirt Bernd Stadelmann unglaubliche 3,5 Millionen Euro und siegte gegen Raab. Dies kommt so nicht oft vor.

Den Vorwurf, das Format kopiert zu haben, nimmt Pocher gelassen auf. „Klar, Raab hat das Genre erfunden. Aber ich biete mehr Unterhaltung und weniger Verbissenheit“, äußerte sich Pocher dazu. Seien freche Art und Schlagfertigkeit ist bereits bekannt, doch ob er dies auch in seiner neuen Sendung zur Geltung bringen kann, wird sich heute Abend zeigen.

Auszeit

Auszeit

Pocher moderierte zuletzt eine Late-Night-Show auf dem Sender SAT.1, die aber 2011 angeblich wegen nicht vorhandenen Interesses eingestellt worden ist.

Nach einer Auszeit für die Familie, wechselte der Berufs-Blödian zu RTL und moderierte dort die Sendung „Fünf gegen Jauch“. Wie sehr er sein Talent, Menschen zum Lachen zu bringen, auch in der neuen Sendung einsetzen kann, sehen wir heute Abend.

Es wird zumindest nicht einfach sein, die Herausforderungen zu meistern und gleichzeitig alles mit Humor zu nehmen. Schließlich geht es um viel Geld. Die Kandidaten können 100.000€ gewinnen, falls sie es schaffen Oliver Pocher in dem 4 stündigem Duell zu schlagen. Doch er hat sich auf seine Sendung gut vorbereitet. Er trainierte sich von 79 auf 69 Kilo runter und steigerte seine Ausdauer. Im Spiel ist aber nicht nur der körperliche Einsatz gefragt, sondern auch geistiges Wissen. Gerade der Mix macht die Sendung also interessant und heute Abend um 20:15 können die Zuschauer sehen, wie es dem Pocher an den Kragen geht.

Schon immer lustig | Oliver Pocher als Schwarzfahrer Teil 2

Fazit: Ob die Sendung eine schlechte Kopie von Schlag den Raab sein wird, oder doch ein eigenständiger Erfolg, bleibt abzuwarten.

Fest steht, dass man heute in der ersten Folge von „Alle auf den Kleinen“ viel Action und Spannung, vermischt mit den Albereien und Witzen von Pocher haben wird. Eigentlich die perfekte Kombination für eine Sendung am Freitagabend.

Moderiert wird die Sendung übrigens von Sonja Zietlow, die höchstwahrscheinlich noch ihren eigenen Touch einbringen wird. Gespannt dürfen wir abwarten, wie die Sendung bei den Zuschauern ankommen wird. Wir freuen uns drauf.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!

Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Monkeybusiness Images
Mitte-Links: ©panthermedia.net Christophe Testi

Alle auf den Kleinen | Oliver Pocher mit neuer Show
Artikel bewerten
Alle auf den Kleinen

Alle auf den Kleinen

Nach dem großen Erfolg von „Schlag den Raab“, kommt RTL jetzt mit einem ähnlichen Konzept.

In der Sendung „Alle auf den Kleinen“ soll Comedian Oliver Pocher gegen drei Kandidaten antreten, die alle größer sind als der 1,73 m „kleine“ Entertainer. Bei der Show es geht es um körperlichen Einsatz, Geduld und Wissen.

Das Konzept der neuen RTL-Sendung erinnert irgendwie stark an „Schlag den Raab“. Das Jahr 2012 verlief karrieretechnisch ruhig für den 34-Jährigen. Er konzentrierte sich eher auf seine Familie als auf den Beruf. 2011 bekam er ein Baby mit Allessandra Pocher, damals bekannt als Sandy Meyer-Wölden. Lange Zeit war es wirklich ruhig um die Promi-Familie gewesen. Doch nun möchte Oliver Pocher wieder durchstarten und holt sich dazu auch Verstärkung aus seiner Familie. Seine Ehefrau soll ihn dabei heute Abend unterstützen.

Schon immer lustig | Oliver Pocher als Schwarzfahrer

Schlag den Pocher?

Das Format der Sendung ist den Zuschauern nicht unbekannt. Gegner, die gegen einen Prominenten in verschiedenen Kategorien antreten, kennt man bereits von Pro7.

In „Schlag den Raab“ kann ein ausgewählter Kandidat gegen Stefan Raab antreten und sehr viel Geld dabei gewinnen. Das letzte Mal gewann Landwirt Bernd Stadelmann unglaubliche 3,5 Millionen Euro und siegte gegen Raab. Dies kommt so nicht oft vor.

Den Vorwurf, das Format kopiert zu haben, nimmt Pocher gelassen auf. „Klar, Raab hat das Genre erfunden. Aber ich biete mehr Unterhaltung und weniger Verbissenheit“, äußerte sich Pocher dazu. Seien freche Art und Schlagfertigkeit ist bereits bekannt, doch ob er dies auch in seiner neuen Sendung zur Geltung bringen kann, wird sich heute Abend zeigen.

Auszeit

Auszeit

Pocher moderierte zuletzt eine Late-Night-Show auf dem Sender SAT.1, die aber 2011 angeblich wegen nicht vorhandenen Interesses eingestellt worden ist.

Nach einer Auszeit für die Familie, wechselte der Berufs-Blödian zu RTL und moderierte dort die Sendung „Fünf gegen Jauch“. Wie sehr er sein Talent, Menschen zum Lachen zu bringen, auch in der neuen Sendung einsetzen kann, sehen wir heute Abend.

Es wird zumindest nicht einfach sein, die Herausforderungen zu meistern und gleichzeitig alles mit Humor zu nehmen. Schließlich geht es um viel Geld. Die Kandidaten können 100.000€ gewinnen, falls sie es schaffen Oliver Pocher in dem 4 stündigem Duell zu schlagen. Doch er hat sich auf seine Sendung gut vorbereitet. Er trainierte sich von 79 auf 69 Kilo runter und steigerte seine Ausdauer. Im Spiel ist aber nicht nur der körperliche Einsatz gefragt, sondern auch geistiges Wissen. Gerade der Mix macht die Sendung also interessant und heute Abend um 20:15 können die Zuschauer sehen, wie es dem Pocher an den Kragen geht.

Schon immer lustig | Oliver Pocher als Schwarzfahrer Teil 2

Fazit: Ob die Sendung eine schlechte Kopie von Schlag den Raab sein wird, oder doch ein eigenständiger Erfolg, bleibt abzuwarten.

Fest steht, dass man heute in der ersten Folge von „Alle auf den Kleinen“ viel Action und Spannung, vermischt mit den Albereien und Witzen von Pocher haben wird. Eigentlich die perfekte Kombination für eine Sendung am Freitagabend.

Moderiert wird die Sendung übrigens von Sonja Zietlow, die höchstwahrscheinlich noch ihren eigenen Touch einbringen wird. Gespannt dürfen wir abwarten, wie die Sendung bei den Zuschauern ankommen wird. Wir freuen uns drauf.

Dieser Artikel stellt keine Rechtsberatung dar. Ich kann keine Garantie oder Gewährleistung für die Richtigkeit und Vollständigkeit der gemachten Angaben übernehmen. Diese Schilderungen sind reine Erfahrungswerte und beruhen auf meinen persönlichen Erlebnissen und Einschätzungen. Dieser Artikel stellt nur meine eigene Meinung dar!



Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Monkeybusiness Images
Mitte-Links: ©panthermedia.net Christophe Testi

Alle auf den Kleinen | Oliver Pocher mit neuer Show
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!