Aktien wieder als Vermögensaufbau geeignet?!

Vermoegensaufbau 2013 Vermoegensaufbau 2013
Vermoegensaufbau 2013

Vermoegensaufbau 2013

Die Weltwirtschaftskrise im Jahr 2008 hat gezeigt, dass oftmals binnen Stunden vermeidlich “sichere” Anlagen schlicht keinen Wert mehr besitzen.

Rekordverluste haben die Anleger verängstigt. Auch heute herrscht noch Unsicherheit – vor allem, wenn es um Aktien geht.

Viele Anleger sind unsicher, wissen nicht, ob sie wieder investieren sollen bzw. in welche Aktien Geld angelegt werden kann. Auch wenn bereits fünf Jahre vergangen sind, ist die Entspannung am Aktienmarkt immer nur kurzfristig. Immer wieder bricht der Aktienmarkt oder einzelne Aktien zusammen; Verluste sind zur Tagesordnung geworden. Dennoch gibt es sehr wohl Tipps und Tricks, damit das Jahr 2013 erfolgreich werden kann.



So sollte man, bevor man einen Aktienfonds eröffnet, im Vorfeld den Markt kennenlernen. Es bringt nichts, wenn der Anleger auf gut Glück versucht Aktienpakete zu kaufen und nach wenigen Monaten draufkommt, dass es wohl keine sinnvolle Idee war. Hilfe bieten hier bekannte Broker im Netz, wie man beispielsweise unter www.bancdeswiss.com finden kann, wobei hier auch eher das aktive Traden im Vordergrund steht.

Aktien streuen

Wichtig ist, dass im Vorfeld immer erst überlegt wird, welche Aktien eigentlich in den Fonds geholt werden oder bei welcher Aktie man auf fallenden bzw. steigende Kurse setzen möchte.

Nicht alles auf ein Pferd setzen, sondern die Aktien splitten ist dabei eine goldene Regel. Das bedeutet, dass sehr wohl unterschiedliche Aktien zur Investition herangezogen werden sollten.

Wer alles auf eine Karte setzt, der hat gute Chancen, dass er auch alles verlieren kann. Ebenfalls ist besonders beim Traden ein intelligentes Money-Management extrem wichtig. Derzeit sind übrigens Aktien rund um soziale Netzwerke relativ beliebt. Auch wenn die Facebook Aktie eine Talfahrt hinter sich hatte, so haben die Anleger nun die Möglichkeit, sehr wohl in das Unternehmen zu investieren. Experten sind sich sicher, dass vor allem Facebook noch viele Jahre vor sich hat und sehr wohl auch weitere Erfolge verbuchen wird. Aber auch Unternehmen wie Apple oder auch Microsoft sind für viele Anleger ansprechend. Wer jedoch der Elektronikbranche oder auch dem sozialen Netzwerk nicht vertraut, der kann auch in Staatsanleihen investieren. Auch eine (mehr oder weniger) sichere Methode – so die Finanzexperten, welche den Markt beobachten.

Tipps und Tricks für das Jahr 2013

Es gibt klar auch Tipps und Tricks, welche durchaus finanziellen Erfolg versprechen können. So sind aktuell Investitionen in Immobilien mit Sicherheit nie ein Fehler.

Vor allem rund um Osteuropa sollten Investitionen am Immobilienmarkt getätigt werden. Aber auch Edelmetalle gelten – auch wenn die Edelmetalle derzeit Talfahrten absolvieren – als sichere Anlageform.

Aktien von diversen anderen, großen Unternehmen, sind ebenfalls ideal für einen Fonds geeignet. Kleinere Unternehmen, welche gerade erst an der Börse gelandet sind, sollte man hinlänglich ignorieren. Auch wenn ein rasanter Aufstieg möglich ist, so liegt die Chance eher gering, dass sich die Unternehmen auch an der Börse halten können. Wer dennoch eine falsche Investition getätigt hat und die Aktie eine Talfahrt startet, so sollte man nicht sofort verkaufen.

Mach mal Pause

Mach mal Pause

Man kann den Fonds sehr wohl stilllegen lassen und warten, bis sich der Aktienmarkt bzw. die Aktie erholt. Auch wenn es oftmals eine Geduldsfrage ist, so können so gröbere Verluste vermieden werden.

Natürlich steht es jedem frei, wie er wählt, dennoch gibt es diverse Strategien, welche sehr wohl ausgelegt sind, Geduld zu haben.

Nach (fast) jeder Talfahrt geht aus auch wieder nach oben und der Verlust kann noch abgewendet werden. Dieser Artikel ist keine Anlageempfehlung und spiegelt lediglich die Meinung des Autoren wieder. Wir bitten um Beachtung.



Bildquellen
Artikelbild: ©panthermedia.net Olaf Karwisch
Unten-Links: ©panthermedia.net Diego Cervo

Aktien wieder als Vermögensaufbau geeignet?!
Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!