7 natürliche Superfoods, die kaum jemand kennt

Superfoods | © PantherMedia / PixelsAway Superfoods | © PantherMedia / PixelsAway

Der Begriff Superfoods ist vielerorts zu hören und zu lesen. Sie tauchen in vielen Lebensmitteln als Zutaten auf. In der Regel handelt es sich meistens um natürliche Lebensmittel oder bestimmte Früchte oder Pflanzen, denen viele positive Wirkungen in Sachen Gesundheit nachgesagt werden. Erhältlich sind sie entweder als frische Zutaten, oder sie wurden getrocknet und dann zu Pürees, Extrakten, Kapseln oder Pulvern verarbeitet.

Wirkweise von Superfoods

Ihre Eigenschaften unterscheiden sich deutlich von denen gewöhnlicher Lebensmittel, denn sie verfügen über erstaunliche Wirkungsweisen. Besonders gut eignen sich zur Gesunderhaltung, aber auch dann, wenn bereits gesundheitliche Probleme aufgetreten sind.

Superfoods wirken sowohl antioxidativ als auch entzündungshemmend. Gleichzeitig aktivieren Superfoods die Ausleitungs- und Entgiftungsorgane. Beispielsweise trägt das Kollagen Pulver zur Erhaltung und Verbesserung der Gelenke, der Muskeln, des Gewebes und vor allem der Haut, bei.



Für viele Krankheiten ist ein übermäßiger oxidativer Stress die Ursache, der sowohl chronische Entzündungsprozesse verursachen kann, als auch die körpereigenen Entgiftungs- und Ausleitungsfähigkeiten vermindert. Superfoods wirken genau dieser Problematik erfolgreich durch ihre entzündungshemmende Wirkung entgegen.

Eingesetzt werden Superfoods zum Beispiel zur Behandlung von Alzheimer, Diabetes, Herzschäden, Übergewicht, aber auch als potenzfördernde Unterstützung. Außerdem sind sie in der Lage, den Cholesterinspiegel zu senken und zusätzlich fördern sie die Konzentrationsfähigkeit und stärken das Immunsystem.

Unbekannte Superfoods, die kaum jemand kennt

Unbekannte Superfoods | © PantherMedia / klenova (YAYMicro)

Unbekannte Superfoods | © PantherMedia / klenova (YAYMicro)

Zwar finden viele der Superfoods bereits seit Jahrtausenden ihre Anwendung, dennoch kennt sie kaum jemand. Um einen besseren Überblick über die besten Produkte aus der Natur zu bekommen, werden im Folgenden die noch unbekannten Superfoods vorgestellt.

❤️ Mumijo

In Zentralasien ist Mumijo bereits seit Jahrtausenden in der Naturheilkunde bekannt. Diese Natursubstanz ist eine harzähnlich, zähe, glänzende Natursubstanz. Es kann sehr vielfältig eingesetzt werden, beispielsweise zur Unterstützung bei der Heilung von Knochenbrüchen und bei Beschwerden im Magen-Darm-Trakt. Allerdings bietet Mumijo noch weitere Einsatzmöglichkeiten. So findet es seinen Einsatz bei Verbesserung der Spermienqualität und der Fruchtbarkeit. Zudem vermag es auch, Hormonschwankungen auszugleichen. Auch die allgemeinen Blutwerte sowie die Blutfettwerte können damit verbessert werden. Ebenso hat es sich bei der Behandlung von Gelenkbeschwerden bewährt.

❤️ Maca

Schon bei den Inkas fand dieses Superfood, das aus den Anden stammt, seinen Einsatz. Die Knolle ist dank ihrer vielen Vorzüge in der heutigen Zeit wiederentdeckt worden. Zu ihren Vorzügen gehört, dass sie als natürliches Aphrodisiakum gilt und als Potenzmittel bei Libidomangel eingesetzt wird, aber auch bei unerfülltem Kinderwunsch oder bei Problemen in den Wechseljahren.

❤️ Shiitake-Pilze

Anders als gewöhnliche Zuchtchampignons sind Shiitake-Pilze hochwirksame Pilze. Häufig werden sie als aktives Anti-Krebs-Lebensmittel verwendet. Bereits seit Jahrtausenden ist dieser Pilz in China und Japan ein fester Bestandteil jeder Hausapotheke. Das breitgefächerte Wirksamkeitsspektrum des Shiitake-Pilzes erstreckt sich über die Behandlung von Bluthochdruck oder Magengeschwüren, bis hin zur Behandlung von Gicht, Verstopfung und Neuralgien. Auch wird ihm eine gute Wirkung bei Arteriosklerose, Leberleiden, Diabetes und Masern nachgesagt. Auch als Anti-Aging Mittel findet er Verwendung.

❤️ Chaga

Ein weiteres Superfood ist ebenfalls ein Pilz, hierbei handelt es sich um den Chagapilz. Der natürlich vorkommende Pilz wächst an verschiedenen Bäumen. Allerdings ist hier der Pilz von Wichtigkeit, der an Birken wächst. Er ist in vielerlei Hinsicht sehr wirksam, denn er verfügt über eine entzündungshemmende Wirkung und stärkt das Immunsystem. Aber der Chagapilz lässt sich ebenso zur Behandlung von Magenschleimhautentzündung, Bluthochdruck, Diabetes, Autoimmunerkrankungen wie etwa Morbus Crohn, zur Senkung des Cholesterinspiegels, bei Parodontose und bei Hautunreinheiten (Akne) einsetzen. Auch soll er in der Lage sein, das Tumorwachstum zu hemmen.

❤️ Granatäpfel

In der Küche überzeugen Granatäpfel durch ihr leckeres Aroma, aber auch sie haben echte Superkräfte, denn sie haben sich als erfolgreich bei der Behandlung von Pilzinfektionen gezeigt, das gilt besonders für den Candida Albicans Pilz. Dieser Hefepilz lebt normalerweise im Gleichgewicht im menschlichen Körper. Kommt jedoch das Immunsystem aus dem Gleichgewicht, vermehrt sich der Candida-Pilz uneingeschränkt im ganzen Organismus. Aber der Granatapfel kann noch mehr, denn er zeigt auch eine sehr gute Wirkung beim Einsatz gegen Allergien, Verdauungsbeschwerden, Herzmuskelentzündung, Herz-Kreislauf-Beschwerden, Rheuma, Gicht, Arthritis, Sinusitis, Gastritis, Erschöpfung, Stimmungsschwankungen und vielem mehr.

❤️ Papaya

Der Alleskönner aus den Tropen wurde inzwischen durch internationale Studien als fruchtiges Multitalent deklariert. Die Papaya wirkt regulierenden auf die Verdauung, aber sie ist auch erfolgreich im Kampf gegen Falten. Verwendet wird sie zudem nach Antibiotika Behandlungen, um die Darmflora wiederherzustellen. Gleichzeitig unterstützt sie auch das Abnehmen und die Pfunde schmelzen einfacher dahin.



❤️ Ingwer

Ingwer ist es geniales Gewürz und als solches schon lange bekannt, aber es zählt ebenfalls zu den Superfoods, da es aktiv bei Haarproblemen hilft und erfolgreich gegen Haarausfall eingesetzt wird. Bereits seit Jahrtausenden findet Ingwer in der Traditionellen Chinesischen Medizin Anwendung. Zudem wird dem Ingwer eine antibiotische und eine immunstimulierende Wirkung nachgesagt.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!