-Anzeige-

Samsung Serie 5 Thin & Light 535U3C-A03

Ein Ultrabook für Samsungliebhaber Ein Ultrabook für Samsungliebhaber
Ein Ultrabook für Samsungliebhaber

Ein Ultrabook für Samsungliebhaber

Der PC im Standformat stellt immer noch eine der begehrtesten und meist genutzten Arbeits- und Unterhaltungsplattformen in Deutschland dar.

Egal ob die Hausarbeit geschrieben, der private Finanzplan erstellt oder einfach nur im weltweiten Web gesurft werden soll.

Der klassische PC bietet seinem Nutzer eine enorm breite und vielfältige Funktionspalette, die Besitz und Benutzung eines Computers für viele Menschen nahezu unabdingbar machen. Doch der altbekannte PC in seinen Tower-Formen gilt längst nicht mehr als die einzige Variante an Computersystemen. Laptops beispielsweise, welche seit einiger Zeit auch oftmals nur noch „Notebooks“ genannt werden, dürfen dem klassischen PC schließlich mittlerweile ebenfalls starke Paroli bieten und konnten ihr träges, innovationsarmes Image längst ablegen. Bestes Beispiel für den technischen Fortschritt auf dem Gebiet der mobilen Computertechnik ist der 535U3C-A03 aus dem Hause Samsung.

New SAMSUNG Laptops the Series 5 Ultrabooks

Mit welchen Besonderheiten das Notebook aufwarten kann, für welchen Benutzertyp sich das Modell besonders gut eignet und worauf es bei dem Kauf eines solchen ganz allgemein noch zu achten gilt, verraten die folgenden Zeilen.

Thin & Light 535U3C-A03 Design

Das 535U3C-A03 Notebook gehört zu Samsungs „Thin & Light Serie“ der fünften Generation und zeichnet sich demnach insbesondere durch einige optische Besonderheiten aus.

So misst das Modell in der Dicke lediglich gute 1,7 Zentimeter und ist damit wesentlich mobiler, komfortabler und einfach handlicher, als viele anderen derzeitigen Notebooks.

Doch nicht nur schlank sein kann das 535U3C-A03. Das gesamte Modell zeichnet sich nämlich auch durch eine sehr elegante und zugleich recht futuristische Bauweise aus; Verschnörkelungen und ausladende Elemente sucht man an, in und auf dem Notebook vergeblich. Vielmehr brilliert das Modell durch eine gekonnte Paarung aus Schlichtheit und Eleganz. Der klassisch silberne Aluminiumrahmen und die schwarze Flachknopftastatur verleihen dem Notebook in Verbindung mit dem entspiegelten LED Display schließlich ein besonders anspruchsvolles Aussehen.

Samsung Series 5 550 Chromebook Unboxing (Google Chromebook)

Technik im Samsung 535U3C-A03

Im Bezug auf die Technik nimmt das Samsung 535U3C-A03 im Vergleich zu den diversen Einsteiger-, Fortgeschrittenen- und Profinotebooks der Konkurrenzfirmen einen guten Platz im vorderen Mittelfeld ein.

So kann das Modell unter anderem mit einem fortschrittlichen AMD A4-4355M Prozessor aufwarten, welcher zwar nicht die Creme de la Creme der heutigen CPU-Technik verkörpert.

Für klassische Notebookarbeiten jedoch mehr als ausreicht und sogar komplexere Arbeitsvorgänge innerhalb weniger Millisekunden abwickeln kann. Kein Wunder, schließlich lassen sich die, auf 1,9 GHz getakteten, Prozessorkerne via Turbo-Boost-Funktion auf eine Leistung von 2,1 GHz schrauben und werden durch einen 4 GB großen Arbeitsspeicher optimal bei der Umsetzung mehrerer simultan laufender Aufgaben (Multitasking) unterstützt.

Gut für Unterwegs geeignet

Gut für Unterwegs geeignet

Neben den flotten Prozessorkernen können jedoch auch die „restlichen“ Hardwareelemente des 535U3C-A03 als Pluspunkt gewertet werden.

Mit einer 500 GB großen Festplatte bietet das Samsung Notebook schließlich genügend Platz für zahlreiche Sicherungen und etliche Videos, Lieder und Bilder – besonders praktisch für alle Benutzer, die den Einsatz zusätzlicher externer Speichermedien scheuen.

Eine HD-Grafikkarte aus dem Hause Radeon (HD 7400G) sorgt zudem für einen ruckelfreien, flüssigen und sehr klaren Mediengenuss. Selbst das Spielen nicht allzu aufwendiger Spiele à la „Die Siedler“ & Co. ist dank der Grafikkarte problemlos möglich. Zu guter Letzt seien noch Bildschirm und Akku erwähnt. Denn das entspiegelte LED Display stellt ganz eindeutig eine der Stärken des 535U3C-A03 dar: Mit einer Diagonalen von 13,3 Zoll fällt die Bildschirmanzeige zwar nicht gerade umwerfend groß, dafür jedoch umso schärfer und hochauflösender aus. Hinzu kommt, dass das Display selbst unter einfallenden Sonnenstrahlen – also auch an der frischen Luft – zum Arbeiten benutzt werden kann, ohne Schwierigkeiten beim Erkennen der Displayelemente zu bekommen.

Hands On: Samsung Series 5 Notebook AMD [GERMAN]

Mit einem klassischen Lithium-Polymer-Akku (6100 mAh) verleiht Samsung dem Modell wiederum einen eher klassischen und weniger spektakulären Batteriesatz – immerhin sind maximale Betriebszeiten von gut sechs Stunden nutzbar.

Software & Funktionen

Ausgestattet mit dem brandneuen Betriebssystem Windows 8, einer integrierten WLAN-Karte und zahlreichen USB-Anschlüssen ist der Besitzer des 535U3C-A03 für den mobilen sowie heimischen PC-Einsatz bestens gewappnet.

So können wirklich sämtliche Aufgaben, die zuvor am sperrigen PC im Eigenheim erledigt werden mussten, ganz bequem getätigt werden.

Dank des berührungsempfindlichen Touchpads sind zudem keinerlei externe Eingabegeräte vonnöten: Dem Besitzer steht seine gesamte PC-Ausrüstung stets in nur wenigen Millilitervolumen zur Verfügung. Und in Anbetracht des Preises von rund 500 Euro (Stand Januar 2013) darf das Modell nicht nur als funktionsreich und mobil, sondern auch noch als recht günstig bezeichnet werden.

Artikelbild Oben: ©panthermedia.net Arne Trautmann
Artikelbild Mitte: ©panthermedia.net Thomas Lammeyer

Artikel bewerten

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!