Iphone4G, Laptop und jede Menge Geld gratis durch einen Mausklick

In den letzten drei Tagen erhielt ich einige mails, die mich sehr erheitert haben. An die Werbebotschaften, die oft infolge von Bestellungen über das Internet bei mir landen, habe ich mich ja allmählich gewöhnt. Oft vermeide ich diese, indem ich beim Ausfüllen der emailadresse nur habe@keine.de angebe.

Aber diese Art von mails war mir ganz neu. Der Absender war „Kundensupport“ Betreff: AW: Ihr bestelltes Laptop“. Unter anderem enthielt sie den Text:

 „das persönlich für Sie hinterlegte Laptop haben Sie bisher nicht abgeholt.



Das Gerät ist bezahlt und uns muss nur noch die Lieferadresse mitgeteilt werden.“

Ich habe nirgendwo ein Laptop gekauft, dachte aber tatsächlich zunächst an eine Aktion meines Partners, von der er mir nichts erzählt hatte. Es war auch eine Internetseite angegeben, die ich anklicken sollte. Das habe ich aber erst mal nicht getan.

Einen Tag später bekam ich eine mail von „Buchhaltung“ Betreff: Mahnung 2010-07-12561.Auch kein schlechter Absender, um zunächst mal beachtet zu werden.

Diesmal lautete der Inhalt:

„Ihnen werden 25.000,- Euro zur Verfügung gestellt!

Das Geld ist persönlich für Sie reserviert.

Und das Beste, Sie brauchen es nicht zurück zahlen, das Geld gehört garantiert Ihnen.

hier klicken und Geld abholen“

Das kam mir dann doch sehr verdächtig vor. Ich dachte aber schon nicht mehr daran, als ich heute wiederum in meinem Postfach eine Nachricht von „Versandservice“ fand.

Die Versprechungen werden anscheinend immer attraktiver. Einen Laptop habe ich schon, dass mir jemand Unbekanntes Geld schenken will, glaube ich nicht. Aber heute wäre ich doch fast in Versuchung geraten.

„Frau — Sie erhalten ein neues iPhone 4G von Apple kostenlos!

http://nl.suh7.net/k-4337-819781839.htm

Das Handy ist vertrags- und simlockfrei und kostet Sie garantiert gar nichts!

Es handelt sich um kein Gewinnspiel, sondern um ein echtes Versprechen, was Sie erhalten.

Das Gerät ist für Sie wirklich G R A T I S und versandbereit!“



Die Webadressen waren immer sehr ähnlich. Ich hoffe, dass niemand wirklich darauf hereinfällt und sich möglicherweise einen fiesen Virus einfängt oder von Internetpiraten geentert wird.

Ich finde diese Post jedenfalls sogar ganz lustig und bin sehr gespannt, womit ich als Nächstes geködert werde.

Artikel bewerten

3 Kommentare zu Iphone4G, Laptop und jede Menge Geld gratis durch einen Mausklick

  1. Miguel Palacios // 6. August 2010 um 06:11 //

    Also ich bekomme die Mails auch täglich und muss wirklich sagen: Es nervt tierisch. Da ich über mein Handy meine Mails empfange habe ich natürlich sämtliche Spamfilter sehr agressiv eingestellt, damit das Ding Nachts nicht immer aufleuchtet.

    Diese Mails jedoch, kommen leider durch sämtliche Spamfilter durch. Das ist mal wirklich ätzend.

  2. Anja Thyssen // 4. August 2010 um 19:57 //

    Ich habe diese Mails ebenfalls bekommen und muss zugeben kurz überlegt zu haben…Furchtbar nervig diese Mails

  3. Genau die gleichen Mails habe ich auch erhalten,die wollen an deine Adresse ran…bloss nicht reagieren.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Die neusten Artikel jetzt per eMail!

Die aktuellsten Artikel per eMail! Probiere es jetzt aus - komplett kostenlos!